01.06.11 13:34 Uhr
 492
 

Jörg Kachelmann meldete sich per Twitter zu Wort und schimpfte über die Medien

Nach seinem gestrigen Freispruch in dem Vergewaltigungsprozess hat sich Wettermoderator Jörg Kachelmann erstmals persönlich zu Wort gemeldet und schimpft dabei per Twitter heftig über die Medien.

"In der super illu, einem der traurigen gewaechse aus den elendsvierteln des deutschen journalismus von hubert burda steht wohl, dass ich heute mit etwas sehr brisantem in die oeffentlichkeit gehen wuerde." Er antwortet trocken: Ja, es käme eine Wetter-Kaltfront.

Auch an anderen Blättern lässt er kein gutes Haar: "Ok. Focus luegt, bunte luegt", so Kachelmann. Und weiter schreibt er unter seinem Twitter-Account J_Kachelmann, dass auch die "Bild"-Zeitung in der schlechten Berichterstattung nicht vergessen werden dürfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Twitter, Freispruch, Jörg Kachelmann
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 14:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Unabhängig: von der Schuldfrage:

Wo er recht hat, hat er recht! Leider gibts viel zu viele Hohlköpfe in Deutschland, die besagte "Magazine" kaufen und damit fördern...

Jeder bekommt, was er verdient - wer sich so eine Regenbogenklatschpresse wünscht und unterhält... Fremdschämen ist das Stichwort!

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
01.06.2011 14:36 Uhr von Iron_Maiden
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@random: Dem ist nichts hinzuzufügen!
Kommentar ansehen
02.06.2011 07:54 Uhr von Mark_Aurel
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ja ja: Alle Lügen, nur Herr Kachelmann nicht, wers glaubt...
Kommentar ansehen
02.06.2011 17:48 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Speziell über Burda das hätte ich in die Überschrift noch mit einlaufen lassen.

Kachelmann musste über Monate die bundesdeutsche Troika der Hetzpresse am eigenen Leib erfahren: Springer, Burda & Bertelsmann.


Ich hege größtes Verständnis, wenn so ein Mann den privaten Eigentümern der öffenlichen Meinung in Deutschland etwas zu sagen hat...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?