01.06.11 12:13 Uhr
 207
 

Formel 1: Lewis Hamilton entschuldigt sich für Beleidigungen und Rassismus-Vorwürfe

Nachdem Lewis Hamilton sich bereits für seine Anspielung auf Rassismus entschuldigt hat, geht er nun auch auf Felipe Massa und Pastor Maldonado zu. Allerdings nur für seine verbalen Attacken nach dem Rennen, nicht für sein Verhalten währenddessen.

"Diese Fahrer sind so was von lächerlich. Das ist dumm", teilte Hamilton in Richtung Maldonado und Massa aus. "Vielleicht weil ich schwarz bin", sah er als Grund für seine Bestrafungen im Rennen. Nun hat er sich für beides entschuldigt und sagt, er habe hohes Ansehen vor den beiden.

Warum er sich im Rennen so aggressiv verhalten habe, begründet Hamilton mit seiner Persönlichkeit und der Liebe zum Rennsport. Er fahre so, weil er das Gefühl hat, besser als andere sein zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Rassismus, Entschuldigung, Lewis Hamilton
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Eccl