01.06.11 12:06 Uhr
 5.269
 

Niederlande: Noahs Arche ist fast fertig (Update)

Der niederländische Bauunternehmer und Prediger Johan Huibers steht kurz vor der Fertigstellung seiner Arche. ShortNews berichtete bereits über den geplanten Nachbau von Noahs Arche. Derzeit kann man an Bord eine Ausstellung über die biblische Flut besichtigen.

Huibers hat sich beim Bau der Arche an die Vorgaben aus dem Alten Testament gehalten: sie ist 130 Meter lang, 30 Meter breit und 23 Meter hoch. Der Bau ist so weit fortgeschritten, dass bereits die ersten Tiermodelle (paarweise) im Maßstab 1:1 in den Räumlichkeiten untergebracht werden konnten.

2012 wird die Arche in See stechen und die Nordsee überqueren. Sie soll, rechtzeitig zu den Olympischen Spielen, in London vor Anker gehen. Danach sind Fahrten nach Marseilles, Istanbul und Beirut geplant. Was danach aber kommt, weiß Huibers noch nicht.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Niederlande, Modell, Schiff, Bau, Arche Noah
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky: Radikale Christen bauen 155 Meter lange Arche Noah
Forscher sicher: Arche Noah wäre laut biblischen Maßen schwimmfähig
Mit Hilfe alter babylonischer Tontafeln rekonstruieren Forscher die Arche Noah

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 12:13 Uhr von Chuzpe87
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja und in Wirklichkeit ist das nur ein Vorhaben der Regierung gegen die Flut 2012 anzutreten. ^^
Kommentar ansehen
01.06.2011 12:27 Uhr von _-ELK-_
 
+45 | -0
 
ANZEIGEN
bei den Dimensionen: paßt da ein Mörderwohnwagen hintendran
Kommentar ansehen
01.06.2011 12:31 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
^Da past was nicht: Zitat von der, durch den Autor verlinkten, Seite:
"Die Arche ist 70 Meter lang, 13 Meter hoch und
10 Meter breit ."

Laut News jedoch:
"sie ist 130 Meter lang, 30 Meter breit und 23 Meter hoch."
Kommentar ansehen
01.06.2011 12:51 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar: aber ansich eine tolle Sache, auch wenn ich selbst nicht auf Grund der gezeigten Geschichte, sondern vielmehr auf Grund des handwerklichen Geschicks diese Ausstellung besuchen würde.
Kommentar ansehen
01.06.2011 14:17 Uhr von LastButNotLeast
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: der Website:
"Der erste schwimmende Bibel Themen Park in Europa."

In USA gibts sowas schon?
Kommentar ansehen
01.06.2011 15:52 Uhr von GroundHound
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Denen ist nichts zu dumm: Mal wieder christlich-fundamentlistische Propaganda. Mit 2 Exemplaren kann man keine Population aufbauen, so ein Schmarrn.
Kommentar ansehen
01.06.2011 19:37 Uhr von my_mystery
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
... bleibt nur noch ein Problem http://data5.blog.de/...
Kommentar ansehen
01.06.2011 20:32 Uhr von r1GGs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich war Sie noch größer denn es geht nicht um Noahs Arm, sodann um folgendes:

Genesis (1. Mose) wurde geschrieben von Mose, ein israelite der die Stellung eines hohen funktionärs der damalig herrschende ägyptische Dynastie diente. Die wiedergegebene Maßen beruhen sich somit viel warscheinocher auf den damligen Standard - die ägyptische königliche Elle (0,52m) - oder die Sumerische, die unwesentlich davon abweicht.

somit wäre Sie eher
300 = 157,20m
50 = 26,20m
30 = 15,72m

ziemlich Großes Ding.. noch 2 weitere interessante Anekdoten:
- Das Chinesische Zeichen für "Schiff" ist eine zusammensetzung der Zeichen "8" "Mann" und "Boot": Noah,(ud seine Söhne) Ham, Sem, Japhet und Ihre Frauen.
- Die Form ist im starken Wellengang äußerst Stabil und speigelt den Bau von moderne Supertanker wieder.
Kommentar ansehen
01.06.2011 21:11 Uhr von Pliegl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmm: "...130 Meter lang, 30 Meter breit und 23 Meter hoch"
Kein Wunder ,dass da keine Dino´s mehr Platz drauf hatten.
Kommentar ansehen
02.06.2011 00:14 Uhr von ente214
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und: alle tiere wohnen in laufreichweite von der arche?
Kommentar ansehen
03.06.2011 01:23 Uhr von Hady
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ ente: Natürlich wohnten nicht alle Tiere in Laufreichweite der Arche. Noah hat nur diejenigen Tiere mitgenommen, die in Reichweite waren. Alle anderen Arten sind abgesoffen und ausgestorben.
Dazu zählten z.B. alle Arten von Dinosauriern und das Mammut ;-)
Kommentar ansehen
03.06.2011 01:37 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
r1GGs: Noch ne interessante Anekdote: Zahlenmystik ist Schwachsinn. Siehe
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky: Radikale Christen bauen 155 Meter lange Arche Noah
Forscher sicher: Arche Noah wäre laut biblischen Maßen schwimmfähig
Mit Hilfe alter babylonischer Tontafeln rekonstruieren Forscher die Arche Noah


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?