01.06.11 07:40 Uhr
 294
 

122 Billionen Dollar in Privatvermögen - Nordamerika wieder vor Europa

Erstmals seit der Wirtschaftskrise 2008 liegt Nordamerika wieder vor Europa. 122 Billionen Dollar Privatvermögen gibt es weltweit. Das entspricht etwa 20 Billionen Dollar mehr als 2008. Dies schreibt die Unternehmensberatung Boston Consulting Group in ihrem "Global Wealth Report".

Umgerechnet auf die Weltwirtschaft sind das gut doppelt so viel Gelder in Privatvermögen, wie in zwei Jahren auf der gesamten Welt erwirtschaftet werden. Davon besitzen 38,2 Billionen Dollar Privatanleger in den USA und 37,1 Billionen Dollar in Europa, rund 7,4 Billionen Dollar davon in Deutschland.

Erst dann kommt Asien mit 21,7 Billionen Dollar, ohne Japan mit 16,8 Billionen Dollar. Afrika und Lateinamerika haben zusammen acht Billionen Dollar. Wobei Asien mit 17,1 Prozent am meisten Zuwachs hatte. Bis 2015 soll sich das Vermögen weltweit um sechs Prozent pro Jahr erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Europa, Ranking, Reichtum, Nordamerika
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 07:57 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA haben Schulden in Höhe von 55,4 Billionen: Dollar, also gerade mal die Hälfte was an Privatvermögen da ist. Da könnten die Republikaner wenn sie nur wollten doch noch die USA retten.

http://www.usdebtclock.org/



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
01.06.2011 08:11 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von 2009 zu 2010 stieg in den USA das Vermögen um: 3,6 Billionen Dollar. Demgegenüber stiegen die Schulden des Staates um rund 1,5 und die Gesamtschulden der USA weniger als 3,6 Billionen, also wurden die USA reicher.
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:31 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie die Bostoner Studie gestern ergab leben in Deutschland relativ zur Gesamtpopulation wesentlich mehr Supervermögende als in den USA.

Europa ist ebensowenig wie Deutschland ein homogener Raum. Sowohl innerhalb der EU als auch innerhalb bundesdeutscher Grenzen sind die Unterschiede eklatant.

Eigengenutzte Eigenheime abgezogen liegen in Deutschland über 80% der privaten Vermögen in den Händen von gerade mal 5% der Bevölkerung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?