01.06.11 06:53 Uhr
 7.985
 

Weil sie zum Frauenarzt wollte: Mann schlägt Freundin zur Frühgeburt - Kind tot

Weil ihre Gynäkologin zurzeit nicht praktizierte, wollte eine 18 Jahre alte Mutter zu der Vertretung gehen. Doch diese Vertretung war ein Mann, was den 20-jährigen Freund der Frau überhaupt nicht gefiel. Der Mann schlug auf seine Freundin ein.

Dadurch kam es zu einer Frühgeburt. Das Kind kam Wochen zu früh auf die Welt und hatte keine Chance. Der Junge starb nach zwei Tagen. Doch weil die Beiden jetzt wieder ein Paar sind, zog die Frau ihre frühere Aussage zurück. Sie behauptet nun, dass sie gestürzt sei.

Trotzdem ermittelt die Staatsanwaltschaft weiter wegen Abtreibung gegen den Vater des Kindes. Der 20-Jährige sagte zu den Vorwürfen: "Das stimmt alles nicht. Ich bin nicht ausgerastet, weil ich ein strenggläubiger Muslim bin. Mehr möchte ich dazu nicht sagen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Kind, Freund, Frühgeburt, Frauenarzt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 06:58 Uhr von shadow#
 
+135 | -9
 
ANZEIGEN
Sondern weil er ein Arschloch ist: Sowas ist aber leider von der Religion und den genauen Gründen unabhängig - auch wenn es selten ist dass der Ire dabei nüchtern ist.
Kommentar ansehen
01.06.2011 07:18 Uhr von LhJ
 
+102 | -5
 
ANZEIGEN
Pack schlägt sich Pack verträgt sich. Sie sind wieder ein Paar, dann passt ja wieder alles. Die kleine Fehlgeburt und die paar Schläge .. ach naja, so schlimm war das alles gar nicht.
Kommentar ansehen
01.06.2011 07:40 Uhr von shadow#
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
@LhJ: In den meisten Fällen leider ja...

Ach und: Oben fehlt ein ´r´ - nix gegen Iren
Kommentar ansehen
01.06.2011 07:54 Uhr von miyu
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
wenn er sie wegen dem m. frauenarzt schon prügelt, hat er sie sicher auch zu sich zurück geprügelt. so nach dem motto: entweder du kommst wieder zu mir oder du bist tot... schlimm solche menschen....

[ nachträglich editiert von miyu ]
Kommentar ansehen
01.06.2011 08:29 Uhr von sc4ry
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
@Rasisstenjaeger: nur weil er nicht alles befolgt, kann er doch trotzdem muslim sein. sonst gäbe es im grunde kaum zugehörige zu religionen, weil sich die wenigsten an alles halten, was irgendwo geschrieben steht. nichts desto trotz ist dieser typ ein arschloch, ob muslim oder nicht, sicherlich vorgerufen durch die sitten in seinem heimatland, die von der religion geprägt sind.
Kommentar ansehen
01.06.2011 08:37 Uhr von korem72
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Heimat >Der junge Mann mit afghanischen Wurzeln< sollte in seine Heimat zurückkehren... da gibt es nämlich weder männliche Frauenärzte noch den außerehelichen Geschlechtsverkehr mit Folgen (jedenfalls offiziel nicht)
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:03 Uhr von shadow#
 
+16 | -23
 
ANZEIGEN
@Judas II: Und ich hätte nen Besen gefressen, wäre nicht früher oder später so ein Arschlochkommentar wie deiner hier aufgetaucht...
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:05 Uhr von stitch
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Die ganze Nachricht ist ein fürchterliches Gestammel. Offensichtlich ist der Schreiber der deutschen Sprache auch nur bedingt mächtig.

Zur News: Moslem hin oder her, ich erinnere mich, daß exakt das gleiche vor zwei Jahren hier bei uns im Nachbardorf passiert ist. Da war der Täter allerdings ein deutscher Ureinwohner, dessen Stammbaum sich über fünfzehn Generationen auf dem örtlichen Friedhof zurückverfolgen ließ. Hierüber hab ich in der "BILD" nix gelesen...
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:09 Uhr von JagdSieAlle
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Welche: Strafe wird er wohl bekommen ? 30 Sozialstunden oder Kampfsportausbildung ?
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:13 Uhr von supermeier
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Das wäre ein Grund: für Schnellverfahren und an die Wand stellen.
Minderwertiger gewaltbereiter Charakter in jeder Beziehung, wäre kein Verlust.
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:14 Uhr von SystemSlave
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Jaja: Bei einem bekannten der Muslim ist war die frau auch schwanger und die durfte auch nciht zu einem Männlichen Frauenarzt und die Gebuhrt durfte nur per Kaiserschnitt vorgenommen werden, weil ja kein anderer an ihre Vulva darf, aber er Vögelt sich hier durch die gegend. Verrückte Welt.
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:24 Uhr von spatenkind
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@ Rassistenjäger: Mensch geh beten, du nervst!
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:27 Uhr von Borliy
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Wie die Tiere Manche Weiber sind echt zu blöd und machen auch alles mit.

Zeig den Idioten an und verlas ihn Mädchen!
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:40 Uhr von Earaendil
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Absolut unterirdisch.
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:47 Uhr von EvilMoe523
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich finde ich neben diesen Schlägertypen die Frauen fast genauso schlimm, die sich nach Schlägen und Tötung des eigenen Kindes noch durch die blauen Augen, einen Strauß Blumen und den Worten "Isch habs doch nüscht gewollt Baby - isch liiiebe disch doch" wieder in die selbe Scheiße einladen lassen.

Sorry dass dies etwas klischeehaft nationalangetoucht war, spielt natürlich im Grunde keine Rolle.
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:58 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"anscheinend sind 90% der moslems in wirklichkeit garkeine moslems und darum ist der islam auch die friedlichste religion auf der welt "

Das liegt wohl an der Mentalität. Der Koran drückt sich so wabblig aus das viel Platz für Interpretation ist.
Die wären auch so selbst wenn es den Islam nicht geben würde.

Mich wundert nur das es immer wieder europäische Frauen gibt die sich mit diesen Extremmachos einlassen. Hoffen die das er bei ihnen ganz anders ist oder wie? Ich meine langsam müssten die doch mitbekommen haben das die Frau in diesen Kulturen eine Art Besitz darstellt. Ich wüürd mir als Mann auch keine Frau nehmen die mich als Besitz ansieht, da kann die noch so geil sein und mir vorschleimen was ich gerne höre.
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:59 Uhr von gravity86
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Rasisstenjaeger: Ich kann zwar deine Position verstehen, dass er deiner (und der anderen streng gläubigen) Ansicht nach kein echter Moslem ist. ABER wenn man Religionen auf diese Weise betrachten würde, blieben nur eine Handvoll Moslems und (fast) keine Christen übrig. Das Christentum hat früher sehr viele Gewalttaten hervorgerufen OBWOHL es der Religion strikt wiederspricht. Christliche (irregeleitete) Fanatiker sind auch heute noch (in anderen Ländern) zur Gewalt bereit und meinen es sei ein religiöser Akt. Das ist natürlich falsch. Aber dennoch machen sie es für IHREN eigenen Glauben. Bei Moslems scheint genau das gleiche jedoch viel häufiger vorzukommen. Auch wenn es dem Islam wiederspricht, sind diese Menschen oft der Meinung sie würden es für Allah oder für ihren Glauben tun. Warum gib es wohl keine Gewalttaten von Buddhisten im Namen ihrer Religion? Weil sich Christentum und Islam sehr ähneln (hast du ja selber gemerkt ;-) ) und Menschen zu Gewalttaten verleitet. Beide Religionen sind eigentlich gegen Gewalt dennoch sind diese Religionen so "totalitär" und intolerant aufgebaut oder werden zumindest so ausgelegt, dass Gewalt entsteht. Daher sollten Religionen in unserer heutigen Zeit "abgeschafft" werden. Klar wird das nicht funktionieren (braucht mir jetzt keiner zu erklären, dass man Menschen vorschreiben kann, an was sie glauben oder nicht glauben sollen) Aber es würde die Welt um einiges besser machen. Es sollte vieelllllll mehr Aufklärung über die Entstehung, Geschichte und Sinn in der Vergangenheit von ALLEN Religionen erfolgen. Dann würden viele kapieren warum man sich vor tausenden von Jahren Religionen "ausgedacht" hat. Die Menschen sollten zudem viel mehr über die Beschaffenheit unseres Universums, der verschiedenen Dimensionen, der Entstehung von Materie und Energie, der Raumzeit und der Quantenmechanik aufgeklärt werden. Und das schon ab der Grundschule. Wenn dann noch jemand auf seine religiösen Vorstellungen beharrt, ist er tatsächlich sehr gläubig und sollte sich dann aber auch wirklich an ALLES halten was seine Religion vorschreibt und die restliche Menschheit damit einfach in Ruhe lassen. Alle anderen würden Ihren Verstand benutzen und die Verblendung der Religionen erkennen. Das ist meine Meinung!

Und wenn Gewalt aus traditionellen Gründen erfolgt spricht das einfach dafür wie zurückgeblieben einige "Kulturen" oder "Regionen" auf diesem Planeten noch sind. Wir leben alle in der Gegenwart, warum sollte man sich an "Traditionen" und "Bräuche" aus der Vergangenheit halten? Es macht einfach keinen Sinn.

[ nachträglich editiert von gravity86 ]
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:59 Uhr von Azureon
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Normalerweise würde ich sagen: Wow ist das ein Drecksack. Aber da seine Frau / Freundin / Sklavin whatever lustig mit ihm weiter macht hält sich mein Mitleid sehr in Grenzen. Der einzige um den es mir leid tut ist das ungeborene Kind was wegen diesem Penner sterben musste.
Kommentar ansehen
01.06.2011 10:00 Uhr von DrGonzo87
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@str8fromthanebula: "egal löscht mich ruhig und gebt minuse ihr linken opfer ich hoffe eure kinder geraten an so eine ratte"

Ich hab dir ein Minus gegeben, fühle mich also von deinen Äußerungen angesprochen. Du wünscht dir also, dass meine (zukünftigen) Kinder von einem Arschloch misshandelt und geschlagen werden? Was läuft denn bei dir verkehrt?

Nebenbei: Fremdenhass und Gewalt sind im Normalfall ein Anzeichen von Minderwertigkeitskomplexen. Bist du vielleicht Muslim? Das würde laut deiner Definition dein unmögliches Verhalten erklären.
Kommentar ansehen
01.06.2011 10:05 Uhr von suiweb
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Zwischen den Zeilen lesen! Ich habe einen Fall gesehen, wo einer (Ausländer) einen persönlichen Konflikt mit seinem Ex-Schwager hatte und irgendwann handgreiflich wurde.
Die Polizei, später die Staatsanwaltschaft und dann die Richterin. Alle haben die Sache, in der Reihenfolge und unabhängig voneinander, mit gezielten und doch unauffälligen Fragen versucht so erscheinen zu lassen, dass das ein "Ehrentat" ist, obwohl er mehrmals betont hat, dass es nicht im geringsten damit zutun hatte...

In diesem Fall kann die Aussage auch gut und gerne eine Antwort auf die hier nichterwähnte Frage gewesen sein;
- "haben Sie das gemacht, weil Sie strenggläubiger Muslim sind?"
- ...

Ihr solltet so langsam anfangen, die Medien, vor allem die Bild, besser zu verstehen.
Kommentar ansehen
01.06.2011 10:08 Uhr von 17.7
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
schlimm: ich will den typ nicht beschützen.

Ich glaube, seine Religion spielt da eher die 2.Rolle. Er hätte ein Kind bekommen von einer Deutschin. Da wären seine Eltern dagegen. Vor der Ehe ist auch für Männer mit afghanischem Hintergrund sex tabu.

Aber natürlich wird alles auf die Religion geschoben, leider.
Kommentar ansehen
01.06.2011 10:17 Uhr von suiweb
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@makak: Du sagt "das ist so!", "die machen dies und das!", "dort läuft das so und so ab!" - das ist sehr dünnes Eis!
Dir wird nämlich nur gesagt, dass das so ist. Um urteilen zu können (dürfen) musst (!) Du die realen Bedingungen vor Ort persönlich gesehen haben! Vielleicht wirst Du ein ganz anderes Bild davon haben, wenn Du vor Ort bist?!

Islam ist eine Lehre, zu der es auch einen Buch gibt. Anstatt den Islam anhand der Taten von Menschen zu beurteilen, könntest Du dir dieses Buch mal durchlesen...

"In Deutschland ist das Morden erlaubt, sonst würde es hier niemand tun!" - Diese Aussage ist doch genauso falsch, oder nicht?!
Kommentar ansehen
01.06.2011 10:27 Uhr von Chuzpe87
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Watt ne blöde Alte ... Gott lass es Hirn regnen.
Kommentar ansehen
01.06.2011 10:51 Uhr von str8fromthaNebula
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Rasisstenjaeger: du spinner ich bin zwischen moslems aufgewachsen und bin seit 15jahren jedes wochenende dabei wenn im transit lager die neuen abgeholt werden , ich sitze zwischen guten und schlechten moslem und über leute wie dich lachen sie am meisten [editiert]

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
01.06.2011 10:56 Uhr von stitch
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Suisse: Und die Serben und die Kroaten und die Weißrussen und die Italiener und die Spanier und überhaupt jeder, dessen Weltbild den Mann für bestimmend über die Frau hält. Und alle Urdeutschen, die so denken, die werfen wir raus. Egal ob Moslem, Katholik, Veganer oder Nazi.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?