01.06.11 06:27 Uhr
 330
 

Air France Flug 447: Helfer bergen 75 Leichen aus Wrack in 3.900 Metern Tiefe

Helfer haben jetzt, zwei Jahre nach dem Absturz eines Flugzeuges der Air France in den Atlantischen Ozean, 75 Leichen aus der Maschine in 3.900 Metern Tiefe geborgen.

Damit wurden von den 228 Opfern, die damals bei dem Absturz ums Leben kamen, bislang insgesamt 127 Personen geborgen.

Ob noch weitere Todesopfer von Flug 447 geborgen werden können, steht noch nicht fest. Unter den Passagieren des Flugzeuges befanden sich auch 28 deutsche Staatsbürger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Absturz, Flug, Tiefe, Helfer, Wrack, Air France
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 18:21 Uhr von -greenfrog-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich möchte da kein besatzungsmitglied des bergetrupps sein...nach zwei jahren unter wasser....*grusel*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?