01.06.11 06:13 Uhr
 488
 

"Pickel-Ring" und "Kakerlaken-Broschen": Ekel-Schmuck begeistert Kunden

Ekel-Schmuck liegt bei Kunden momentan total im Trend. Die Designer übertreffen sich gegenseitig mit fragwürdigstem Schmuck. US-Designerin Johnson Winona hat beispielsweise einen Pickel-Ring entworfen. Der "Pimple Popper" (Pickel-Explosion) hat eine Perle als Eiter-Ersatz an der Pickelspitze.

Margaux Lange zerstückelt Barbie-Puppen und stellt damit Ketten und Ohrringe her. Polly van der Glas nutzt echte Zähne und Haare und verarbeitet diese zu Schock-Schmuck. Die Britin Reid Peppard stellt Taschen aus toten Ratten, Krähen und Füchsen her.

Ein echter Verkaufsschlager sind die "Cockroach Brooches" (Kakerlaken-Broschen). Dabei werden lebende Kakerlaken mit Swarovski-Steinen besetzt und mit einem Faden bewegungsunfähig gemacht. Aufgrund ihres dicken Panzers leben sie jedoch weiter, wenn sie am Outfit angebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Design, Ring, Schmuck, Ekel, Kakerlake, Pickel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 07:16 Uhr von Stechpalme
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Lebende Kakerlaken als Schmuck? Ich bin alles andere als ein Tierschützer.... aber ein lebendiges Tier, gleich welches, als Schmuck zu tragen, während es bewegungsunfähig gemacht wurde...... das ist schlichtweg eine Grausamkeit die auch nur dem Menschen einfallen kann. Dafür gibt es keinerlei Rechtfertigung.

Der Gipfel des Hochmutes über den Stand der Menschen über die Tiere.
Kommentar ansehen
01.06.2011 09:28 Uhr von gofisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann stechpalme nur beipflichten. grausam und widerlich (und das nicht deswegen weil es kakerlaken sind). ich frage mich warum tierschutz nichts dagegen unternimmt. insekten haben wohl keine lobby. -.- wer sich sowas überhaupt nur ausdenkt sollte schleunigst zum psychodoc, imho. -.-

die barbie-sachen hingegen finde ich witzig. ist sicherlich geschmackssache, aber originell auf jeden fall.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?