01.06.11 00:06 Uhr
 336
 

Fußball: Jerome Boateng soll 20 Millionen Euro kosten

Der FC Bayern München ist an einer Verpflichtung von Jerome Boateng von Manchester City interessiert. Nun sind einige Einzelheiten über die Ablöseverhandlungen ans Tageslicht gelangt.

Nach Angaben der "Bild"-Zeitung, hat der Premier League Klub 20 Millionen Euro als Ablöse für den Abwehrspieler festgelegt.

Außerdem will Manchester City den Verteidiger nicht unbedingt verkaufen. "Wir haben mit Jerome große Ziele. Er ist wichtiger Bestandteil unserer Planungen, ist nicht zu verkaufen", sagte Manchesters technischer Direktor Mike Rigg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, Premier League, Manchester City, Jerome Boateng
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 03:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: erst lucio verjagen und dann nen verteidiger suchen...

das war damals n verdammt böser bock xD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?