31.05.11 18:40 Uhr
 206
 

Google entfernt Apps mit Malware aus dem Android Market

Etwa zwei Dutzend Apps, die mit Schadprogrammen, sogenannter Malware, infiziert waren, wurden von Google aus dem Android Market entfernt. Zwischen 30.000 und 120.000 Android-Geräte könnten infiziert sein, heißt in einer Warnung von Google.

Die Malware könnte einen signifikanten Anteil persönlicher Daten kompromittiert haben, lies die Firma über einen Blog verlauten. Die Malware trägt den Namen "Droid Dream Light" und ist eine abgespeckte Version des schon bekannten "DroidDream".

Dieses im März entdeckte Programm war in 58 Apps zu finden. Google entfernte sie im Market und auch von den Geräten der Nutzer. DDLight aktiviert sich auch ohne die App zu starten. Sie verbindet sich mit Servern und sendet Informationen. Auch können neue Pakete von ihr geladen und installiert werden


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Android, Market, Malware, Android Market
Quelle: news.cnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 01:03 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Zeug wurde auch von den Geräten entfernt: Bald dürfte wieder das Gejammer der Antivirensoftware-Hersteller und ihrer Schoßhündchen losgehen, was Google denn einfällt Daten von den Geräten der Nutzer zu löschen. Das ist schließlich ihr Job und hat gefälligst bezahlt zu werden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?