31.05.11 18:35 Uhr
 617
 

Protest oder Propaganda? Mysteriöser Netz-Comic zeigt Putin als Superhelden

Es ist Wahlkampf in Russland und ein Netz-Comic über Wladimir Putin lässt spekulieren, ob er dem Ministerpräsident schaden oder nützen soll.

In "Super-Putin" geht es um ein apokalyptisches Moskau, in dem Zombies die Macht zu ergreifen drohen. Doch Putin kämpft siegreich gegen die Untoten.

Bereits über fünf Millionen Menschen haben sich durch die Comicbilder auf "http://www.superputin.ru" geklickt und alle fragen sich, ob er ein Auftragswerk der Regierung ist oder doch eher beißender Spott eines Putin-Kritikers.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Protest, Hilfe, Netz, Web, Comic, Propaganda
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2011 18:38 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist einfach nur Personenkult, weil Putin als: Diktator eine Rechthaberei nicht so notwendig hat im Parlament.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
31.05.2011 19:47 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
diktator: wie alle anderen diktatoren (hitler, stalin, mao usw.) will er sich unsterblich machen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?