31.05.11 16:13 Uhr
 441
 

Hagen: Alkoholisierter Mann fährt mit Rasenmäher Zigaretten kaufen

Bereits am vergangenen Freitag zog die Polizei in Hagen (Nordrhein-Westfalen) einen alkoholisierten Mann aus dem Verkehr.

Der 42 Jahre alte Mann war mit einem Aufsitzrasenmäher zu einer Tankstelle gefahren, um dort Zigaretten zu kaufen.

Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann 2,7 Promille Alkohol im Blut hatte. Über einen Führerschein verfügte er nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Alkohol, Hagen, Zigaretten, Rasenmäher
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2011 16:28 Uhr von ninja85
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Irgendwie schon ne lustige Aktion, aber braucht man für nen Aufsitzrasenmäher wirklich einen Fühereschein. Dumm nur das er alkoholisiert war.
Kommentar ansehen
31.05.2011 16:59 Uhr von Really.Me
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich denke mal es geht dann eher darum das er seinen Führerschein verloren hätte.

Ist einem Bekannten mal mit dem Fahrrad passiert. Wurde angehalten, war betrunken...Führerschein weg.
Kommentar ansehen
31.05.2011 18:36 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das werden wohl die teuersten Zigaretten seines Lebens werden, da wäre abgewöhnen günstiger geworden.
@Ninja - auch Fußgänger können in Flensburg Punkte sammeln ohne das sie einen Führerschein besitzen.
Kommentar ansehen
01.06.2011 05:40 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Fußgänger und Radfahrer bekommen Schwierigkeiten, wenn sie über 1,7 Promille haben und dabei den Straßenverkehr gefährden. Nur frage ich mich, wie soll ich von einer Zechtour nach Hause kommen, wenn ich keinen Bekannten oder Verwandten erreichen kann und der Taxifahrer es ablehnt, mich zu fahren.
Kommentar ansehen
01.06.2011 12:25 Uhr von A1313
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@kamalablabla: Trampen ??

oder hochdeutsch : Per Anhalter ?

Wenn man sich einigermassen normal anstellt geht das ..
Soll sogar Leute geben die nehmen einen dann gerne mit, weil "man war früher ja auch nicht anders, damals .." :)


[ nachträglich editiert von A1313 ]
Kommentar ansehen
02.06.2011 05:02 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@A1313 Bevor man so einen Kommentar abgibt wie du, sollte man zuerst das Hirn einschalten. Ein Vergleich zur Verständlichkeit. Schalte mal, wenn es dunkel ist, in deinem Zimmer das Licht an. Merkst du den Unterschied? Ich habe vorher in einem Ort in Deutschland gelebt der 6500 Einwohner hatte. Trampe mal da um 1:00 Uhr morgens. Da stehst du 3,4 oder 5 Stunden bis da einer anhält und das mit Recht.

Ah, jetzt verstehe ich dich, da auch ich mein Hirn eingeschaltet habe. Nach 5 Stunden hat man ja 0,5 Promille abgebaut und dann kann man ja unbeschwert nach Hause laufen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?