31.05.11 11:29 Uhr
 1.032
 

Fußball: Umstrittener Länderspiel-Kalender wird von der UEFA reformiert

Der Länderspiel-Kalender ist bei den Nationalmannschaften umstritten. Besonders die Einzel-Länderspiele im August und im Februar sind unbeliebt. Deutschland muss noch drei Wochen nach Bundesliga-Abschluss in der EM-Qualifikation gegen Aserbaidschan und Österreich antreten.

Deswegen hat die UEFA jetzt angekündigt, den Länderspiel-Kalender zu reformieren. Der internationale Spielkalender ist momentan bis 2014 bereits festgelegt. Die Reform würde folglich danach greifen. Aber bereits für den Herbst des laufenden Jahres gibt es einige kurzfristige Änderungen.

"Für den Herbst haben wir eine optimale Lösung, indem es im September, Oktober und November drei Doppelspieltage gibt. Für die Trainer - darüber habe ich mit Joachim Löw gesprochen - wäre das eine optimale Verbesserung", teilte Wolfgang Niersbach, Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes, mit.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, UEFA, Kalender, Länderspiel
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?