31.05.11 10:53 Uhr
 219
 

Sohn wollte Musik im Auto hören und fuhr stattdessen gegen eine Hauswand

In Oberhausen fuhr ein 18-Jähriger das Auto seines Vaters gegen eine Hauswand und verursachte einen Gesamtsachschaden von 2.000 Euro.

Eigentlich wollte der Sohn nur im Auto warten, während der Vater einige Sachen zu erledigen hatte. Damit der 18-Jährige Musik hören konnte, überließ der Vater ihm die Autoschlüssel.

Der Sohn jedoch startete den Wagen, obwohl er keinen Führerschein hat. Die Reifen drehten durch und er hatte das Auto nicht mehr unter Kontrolle, so dass er gegen eine Hauswand fuhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Musik, Sohn, Hauswand
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?