31.05.11 10:43 Uhr
 716
 

Neuss: Mörder vergräbt sein Opfer und übersieht dabei Tausende Euro

Anfang Mai entdeckte ein Arbeiter am Autobahnkreuz Neuss-Süd eine Hand, die aus dem Boden heraus schaute. Man fand dort die sterblichen Überreste eines 57-Jährigen.

Bei dem Ermordeten handelte es sich um einen Frührentner. Er hatte vor, seinen Wagen zu veräußern. Der Mörder stand wohl unter Zeitdruck, denn er hatte sein Opfer nicht durchsucht, als er es vergrub.

Der Tote hatte Tausende von Euro bei sich. Nach dem Ford Focus des Ermordeten mit dem Kennzeichen NE-W 3503, sucht die Polizei schon monatelang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Opfer, Mörder, Bargeld
Quelle: www.az-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN