31.05.11 10:41 Uhr
 176
 

Bundesanstalt für Straßenwesen warnt vor Hitze im Auto

Der Sommer steht in den Startlöchern und gibt uns jetzt schon mit Temperaturen um die 30 Grad einen Vorgeschmack auf das, was bald kommen wird.

Da können sich die Autofahrer glücklich schätzen, deren Auto eine Klimaanlage besitzt. Desto höher die Temperaturen im Auto sind, desto höher ist das Unfallrisiko. Steht ein Auto in der Sonne, können schnell Temperaturen von 80 Grad im Innern herrschen.

Doch nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) erhöht sich die Zahl der Unfälle schon um sechs Prozent, wenn eine Temperatur von 27 Grad im Auto herrscht. Diese Zahl erhöht sich auf 13 Prozent bei 32 Grad und sogar auf 33 Prozent bei 37 Grad in Innenraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Unfall, Hitze, Temperatur
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten