31.05.11 08:16 Uhr
 840
 

Großbritannien: Hund bekommt eine Rolex-Uhr im Wert von 2.500 Pfund

Die Besitzerin des Border Terriers Smike wird wohl nicht knapp bei Kasse sein - sie hat ihrem Hund nämlich einen Halsband mit einer eingebauten Uhr im Wert von 2.500 britischen Pfund gekauft.

Die 30-jährige Karen Denney hat das Halsband speziell als Geburtstagsgeschenk für ihren haarigen Liebling bestellt.

Die 27-jährige Designerin Alison Jones hat das Halsband mit der eingebauten Rolex angefertigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Wert, Uhr, Pfund, Rolex
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2011 09:10 Uhr von Python44
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ob der Hund jetzt dadurch pünktlicher geworden ist ?

;o)))
Kommentar ansehen
31.05.2011 09:26 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
einerseits gibts ja dumme menschen, aber es gibt auch menschen, die sind einfach nur absolut DÄMLICH!
Kommentar ansehen
31.05.2011 10:50 Uhr von vorhaengeschloss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Is aber ne billige Rolex...
Kommentar ansehen
31.05.2011 11:16 Uhr von junjunstyle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gaaaanz einfach hund entführen, besitzerin erpressen, reich werden... gG
Kommentar ansehen
31.05.2011 12:51 Uhr von hausherr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache mal wichtig gemacht,wie?
Kommentar ansehen
10.06.2011 22:38 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Guck doch mal auf den Hund wie spät es ist"

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?