31.05.11 08:14 Uhr
 57
 

Junior World Rugby Trophy: Noch drei Teams ungeschlagen

Nach dem zweiten Spieltag der Junior World Rugby Trophy (JWRT) für Junioren-Nationalmannschaften sind noch drei Teams ungeschlagen. Darunter der Gastgeber des nach der Junioren-WM wichtigsten Turniers: Georgien.

Georgien bewahrte seine "weiße Weste" in Gruppe B durch ein 50:19 über Zimbabwe. Zuvor hatte man bereits Kanada geschlagen. Damit kommt es am Mittwoch zum Endspiel um den Gruppensieg gegen die ebenfalls verlustpunktfreien Japaner. Beide Teams weisen zehn Punkte auf.

In Gruppe A errang Samoa beim 37:6 über Uruguay seinen zweiten Sieg und ist mit zehn Punkten das dritte ungeschlagene Team im Wettbewerb. Russland holte beim 42:36 gegen die USA seinen den ersten Sieg und ist mit fünf Punkten Zweiter der Gruppe A vor Uruguay (vier Punkte).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karl_valentin
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Sieg, Team, Rugby, Junior World Rugby Trophy
Quelle: www.irb.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost
Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2011 08:14 Uhr von karl_valentin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Am 5. Juni treten die Gruppensieger zum Endspiel an.
In Gruppe B dürfte Samoa, dass noch gegen die schwächeren Russen antreten muss durch sein.
In Gruppe A wird es in Tbilisi eine spannende Entscheidung zwischen Georgien und Japan.
Kommentar ansehen
31.05.2011 08:30 Uhr von Babelfisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
USA Russland: Zu diesem Match kommt es auch bei der (Senioren-)WM in Neuseeland im September. Da dürfte ähnlich knapp werden und auf jeden Fall hoch hergehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?