30.05.11 16:43 Uhr
 450
 

Lenkdrachen sollen Windenergie speichern

Das "KitePower" genannte Prinzip, des Niederländischen Professors für Luft- und Raumfahrttechnik, Wubbo Ockels, soll mit Drachen Energie aus Wind produzieren. Es sei billiger als Windräder und fast geräuschlos. 1997 zum Patent angemeldet, fliegt jetzt der erste Prototyp in Holland.

Die Energie entsteht durch den Zug am Seil des Drachen, während er aufsteigt. Durch Richtungswechsel entspannt sich das Seil wieder. Ähnlich einem JoJo wickelt sich das Kabel an der Rolle so auf und ab. Hat der Drache seine endgültige Höhe erreicht, wird der Winkel so geändert, dass er wieder sinkt.

Die Höhe hängt dabei von lokalen Bedingungen ab. Getestet wurde mit Höhen bis 500 Meter. Dort sind Winde konstant und liefern zuverlässig Strom. Allerdings liefern die Drachen wegen ihrer Größe vergleichsweise wenig Strom. 2013 soll dann das erste Megawatt-Kraftwerk erbaut werden.


WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Windenergie, Drache
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2011 18:25 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wird leider nicht funktionieren, weil es in 500 Metern höhe wohl eine zu große Abschattung gibt.
Die Leute meckern ja schon wenn bei denen mal für 15 minuten bis die Sonne weitergezogen ist die Schatten der Windradflügel ins Fenster kommen.
Allerdings wenn man die weiß macht, sollte einiges an Sonne reflektiert werden, somit sind sie auch positiv zu betrachten bei der Klimaerwärmung
Kommentar ansehen
30.05.2011 19:59 Uhr von STSchiff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mahoney: ????? Nichts fuer ungut, aber in deinem Beitrag erkenne ich absolut NULL Sinn. Koenntest du den vielleicht nochmal neu schreiben oder zusammenfassen, dass auch ich den verstehen kann?
Kommentar ansehen
30.05.2011 23:16 Uhr von r33l
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die "news" ist schon älter als ich: haben davon schon vor jaaaahren gehört....man kann übrigens den drachen auch durchsichtig konstruieren...dann hat man weniger abschattung aber der klimaschutz geht dann flöten...könnt ihr ja selber rausfinden was euch interessiert:P
Kommentar ansehen
30.05.2011 23:34 Uhr von STSchiff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mahoney: Ok, ich hab nochmal ne Weile drueber nachgedacht, ergibt jetzt auch fuer mich Sinn. Tut mir Leid fuer den schlechten Kommentar =)
Kommentar ansehen
30.05.2011 23:40 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das selbe prinzip: ist auch beim wellengang im meer anwendbar, was mir wesentlich sinniger erscheint als die blöden lenkdrachen.
Kommentar ansehen
30.05.2011 23:45 Uhr von STSchiff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hofn4rr: Wird doch schon gemacht / geplant... Eine Schlange aus vielen Einzelsegmenten wird aufs Meer gelegt, und wenn sich die Stellung der Segmente durch den Wellengang veraendert, wird die Energie per Dynamo (Gibts eigtl. einen "fachlicheren" Ausdruck als Dynamo? Energieumwandler oder son Kram?) aufgefangen.
Kommentar ansehen
13.06.2011 23:54 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@STSchiff: glaube dat ding nennt man noch " Generator ".
Musste aber selber erst mal drüber grübeln.

P.s. Kein Thema. ;-)

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
14.06.2011 21:39 Uhr von r33l
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hoffn4rr: is aber teurer...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?