30.05.11 13:59 Uhr
 3.097
 

Kalifornien: Mammutbäume sollen als Klone in den Klimakampf eingreifen

"General Sherman", "Helios" oder "Atlas" sind die ältesten Lebewesen auf der Erde und sollen nun das Klima der Zukunft retten. Die Redwoods, die so genannten Mammutbäume aus Kalifornien, sollen als Klone in den Klimakampf eingreifen.

Eine amerikanische Umweltgruppe hatte die Idee, diese Bäume, die enorme Mengen am Treibhausgas Kohlendioxid speichern, zu klonen und anschließend zu exportieren.

98 Prozent der Wälder seien bereits abgeholzt, so David Milarch von dem Projekt "Archangel Ancient Tree Archive". Ziel ist es nun "diese Wälder wieder aufzuforsten und weltweit möglichst viele Klone zu pflanzen, damit sie die Luft reinigen, das Wasser filtern und die globale Erwärmung bremsen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Umwelt, Kalifornien, Klimaschutz, Mammutbaum
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2011 14:11 Uhr von Urrn
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Nette Idee aber bis die Mammutbäume ausgewachsen sind, haben wir drei weitere Klimawandel hinter uns.
Kommentar ansehen
30.05.2011 14:35 Uhr von atrocity
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Warumklonen? Warum klonen? Die Dinger haben Samen... die kann man ganz normal einpflanzen.

z.B. http://mammutbaumsamen.de/
Kommentar ansehen
30.05.2011 14:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Sensationell: Sie haben das Aufforsten erfunden!

Wie lange braucht gleich nochmal ein Mammutbaum um so groß zu werden?
Kommentar ansehen
30.05.2011 14:56 Uhr von mahoney2002
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
So weit ich informiert bin, wachsen Mamutbäume schnell.
Sollen schneller wachsen als unsere Eichen oder Buchen.
Zudem finde ich würde es sich in unseren Kieferwäldern doch mal gut machen wenn da in der Mitte so ein Riese rausschaut.
Dann siehts nicht mehr ganz so monoton aus.

Zitat: http://www.gartengemeinschaft.de/...
Der dickste bekannte Mammutbaum hat einen Stammdurchmesser von satten 13 Metern, die größten Bäume dieser Art kommen auf ein Gewicht von 2.400 Tonnen.
Wachstums von bis zu 70 Zentimeter pro Jahr.


[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
30.05.2011 15:56 Uhr von Acun87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das: klonen soll lediglich dazu dienen, das beste erbmaterial der mammutbäume für die nachwelt zu sichern
Kommentar ansehen
30.05.2011 18:18 Uhr von mahoney2002
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus: da muss ich dir wohl so zustimmen.
Obwohl ich einen Mammutbaum nicht als Eindringling empfinde bei uns im Stadtpark steht einer schon seit gut 100 Jahren.
Kommentar ansehen
30.05.2011 21:24 Uhr von AnotherHater
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"98 Prozent der Wälder seien bereits abgeholzt [...]"
Ich geb zu, ich blick´s nicht. Auf welche Wälder bezieht sich diese Aussage?
Kommentar ansehen
30.05.2011 22:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann natürlich sein, dass ich falsch informiert bin, aber ich meine, mal gelesen zu haben, dass Mammutbäume in unserer Region wegen den zumindest teilweise harten Wintern nicht gut überleben können.
Kommentar ansehen
31.05.2011 10:02 Uhr von Klecks13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer: Lies dir mal die Infos in den Links von atrocity und mahoney2002 durch. Zumindest zwei der drei Arten kommen mit unserem Klima sehr gut klar.
Kommentar ansehen
31.05.2011 21:33 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab aus Langeweile gerade die Quelle angeklickt. Die 98% beziehen sich auf die "Mangrovenwälder".

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?