30.05.11 13:51 Uhr
 1.230
 

Gabriele Pauli wittert hinter Karl-Theodor zu Guttenbergs Fall eine Verschwörung

Die ehemalige CSU-Politikerin Gabriele Pauli wittert hinter der Affäre und dem Sturz des Ex-Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg einen Komplott.

Sicherlich habe Guttenberg Fehler begangen, aber "sein Niedergang war beabsichtigt, weil er der Kanzlerin zu stark wurde", mutmaßt Pauli.

Die inzwischen parteilose Politikerin fühlt sich selbst auch verfolgt, denn wenn sie neue Vorschläge einbringen wolle, richte "die Presse eine Riesengegenwehr" auf sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, CSU, Karl-Theodor zu Guttenberg, Verschwörung, Gabriele Pauli
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2011 13:52 Uhr von S8472
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Die Frau ist sooo: durch.
Kommentar ansehen
30.05.2011 14:12 Uhr von erw
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
wer weiß, ob die frau wirklich durch ist. den medien glaub ich nicht. fakt ist, dass sie etwas alternatives auf die beine stellen wollte und komplett kaputt ging... natürlich lags an ihrer despotischen art etc. ... wir schauen da nur über die medien aus zu... traut jemand der brille, durch die er schaut?
Kommentar ansehen
30.05.2011 14:39 Uhr von SN_Spitfire
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Güte: ob Hü oder Hott...

Die Fakten sich absolut klar!

Guttenberg HAT betrogen. Ob da ein System dahinter steckt oder nicht ist doch vollkommen Wurscht.
Wer in der Wirtschaft mit Auszeichnungen und Errungenschaften prahlt, die ihm nicht zustehen, der ist seinen Job los.
Da Hr. Guttenberg auch noch bekannt war, ist somit der Ruf ebenfalls dahin.
Findet euch damit ab!
Kommentar ansehen
30.05.2011 14:55 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dann ist DR. Gabriele Paulis Dissertation die nächste, die mal kollektiv unter die Lupe genommen werden sollte. ^^

Macht schon mal ein Wiki auf.
Kommentar ansehen
30.05.2011 15:12 Uhr von Hawkeye1976
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wo bitte ist da die Verschwörung? Hätte von und zu Copy&Paste gleich zu Anfang seinen Fehler eingestanden, wäre er mit einem blauen Auge davon gekommen. Oder hat er etwas auf Kanzlerinnen-Befehl gelogenen und geleugnet?
Kommentar ansehen
30.05.2011 15:58 Uhr von grandmasterchef
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich da hinstellt und meint dass er nur vorrübergehend den Titel ablegt - ist wohl selber Schuld ^^


Wie der Herr Daum: "ich tue dies, weil ich ein absolut reines gewissen habe.."

Solange am Leugnen die Herren bis es eh jeder weiss und bewiesen ist. Aber bloß nichts vorher eingestehen. Nicht sehr integer.
Kommentar ansehen
30.05.2011 16:16 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Judas II: wo war der pomaden-heini beliebt? doch eigentlich nur bei bild-fanboys.
Kommentar ansehen
30.05.2011 16:18 Uhr von sesh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soso eine Verschwööööööörung. X-D: Und die gefälschte Doktorarbeit... da konnte er gar nix für, die wurde ihm untergeschoben, oder wie? Alles von langer Hand geplant und eingefädelt und Weissagern, die 20 Jahre und mehr in die Zukunft schauen können?

Wooooow. Wie saucool.

X-D
Kommentar ansehen
30.05.2011 16:23 Uhr von sesh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Judas II: Zum Verhängnis ist es ihm geworden, dass er gelogen und betrogen hat. Und mit "betrügen" meine ich: verbrecherisch betrügen, wie ein Betrüger betrügt.

Und Verbrecher haben in keiner Regierung was zu suchen, ganz zu schweigen vom Bundestag.
Kommentar ansehen
30.05.2011 17:00 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dumm ist der, der sich erwischen lässt: das war schon in der Schule so ^^
Kommentar ansehen
31.05.2011 08:53 Uhr von sesh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Judas II: Was du da sagst ist eine Verschwörungstheorie.
Nicht ganz so krass wie die Verschwörungstheorie, dass Menschen Plutoniumchips implantiert bekommen, oder dass die Nazis auf der Rückseite des Mondes leben, aber trotzdem eine Verschwörungstheorie.

Ich wünsche noch einen schönen Tag. :)

Ach übrigens:
Gegen Merkel gibt es auch eine Menge in der Hand. Schließlich war sie aktives Mitglied im politischen System des DDR-Staatsapparates.
Kommentar ansehen
31.05.2011 13:22 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
kam mir auch so vor: erst das er vorher bei den amis gelernt hat , dann sone komplett gefakte arbeit und dann sein einsatz in afganistan....ganz so als hätte ihn leute da reingebracht deren interessen er vertreten sollte ...
Kommentar ansehen
01.06.2011 08:15 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verschwörungskampagne! das selbe hat doch die Union doch vorher mit Joschka Fischer gemacht, nur daß DER nicht betrogen und gelogen hat...hier wäscht NIEMAND seine Hände in Unschuld, am wenigsten die CDU.

Scheiße aber auch, wenns mal die eigenen Leute trifft...
Kommentar ansehen
10.06.2011 13:43 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder mit Köpfchen: kann doch 1+1 rechnen. Wer genug "Grossen" auf die Füsse tritt wird abgesägt. Auf die eine oder andere Art. Bei manchen ists eine Dr Arbeit die in den Medien total überzogen wird und andere schwimmen in der Badewanne halt zuweit raus und ertrinken.
Immer wenn jemand ungemütlich wird, macht irgendwer anders die Schublade auf und die Schmutzkampagne geht los - das wird sich auch nicht ändern, weder in der Politik noch in der Wirtschaft.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?