30.05.11 13:35 Uhr
 650
 

"PS Vita": Quelle entschuldigt sich für Fehlinformation

Am Wochenende tauchte der Name "PS Vita" im Internet auf, auf den Sony ihr neues Handheld getauft haben soll. Kurz darauf folgten noch erste Bilder dazu.

Nach der Aufmerksamkeit, die diese Meldung auf sich zog, hat sich die ursprüngliche Quelle nun dafür entschuldigt und sogar seine gesamte Web-Präsenz vom Netz genommen. Zudem bezeichnete man das Ganze als "dümmsten Fehler".

Unklar ist, wie viel Wahrheit noch hinter dem Ganzen steckt, ob man nun aus Angst oder auf drängen von Sony diesen Rückzieher gemacht hat. Zur E3 nächste Woche wird es dann offizielle Infos geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Fehler, Quelle, Rückzieher
Quelle: playfront.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2011 14:51 Uhr von b0mb
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
na wie soll das gute Stück schon heissen? PSP 2

alles andere würde mich bei der altbekannten Namensgebung seitens Sony nur wundern ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?