30.05.11 12:58 Uhr
 298
 

"Scarface" im Auktionshaus: Al Capones Revolver könnte 70.000 Pfund erzielen

Nächsten Monat wird ein Revolver des legendären Gangsters aus Chicago, Al Capone, versteigert. 70.000 Britische Pfund könnte die Waffe erzielen, so Experten.

Der 38er Colt stammt aus einer privaten Sammlung und ein Brief der Schwägerin Capones bestätigt dessen Echtheit.

Al Capone, der auch als "Scarface" in die Kriminalgeschichte eingegangen ist, wurde dafür bekannt am sogenannten St. Valentin-Massaker sieben seiner Rivalen umgebracht zu haben. Capone dominierte bis 1931 die Chicagoer Unterwelt und wurde schließlich wegen Steuervergehen verhaftet. Er starb 1947.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Versteigerung, Auktion, Auktionshaus, Revolver
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2011 13:31 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN