30.05.11 12:22 Uhr
 435
 

Wenig familienfreundlich: Avril Lavigne überzieht Konzert-Publikum mit Obszönitäten

Die Baseball-Mannschaft der Tampa Bay Rays wollte zu ihrem Abschied einen generationenübergreifenden Abschied feiern und buchte für ein Konzert die Sängerin Avril Lavigne.

Doch die Kanadierin entpuppte sich als wenig familienfreundlich und beschimpfte das Publikum von Anfang an, weil ihr Mikrofon nicht funktionierte.

Als die Zuschauer sie dann noch ausbuhten, überzog Lavigne sie mit einer "Serie von Obszönitäten". "Sie wollte nicht die Heldin jedes Mädchens, sondern der Alptraum jeder Familie sein", schrieb die Zeitung "Bleacherreport".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Familie, Konzert, Schock, Publikum, Avril Lavigne
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?