30.05.11 10:34 Uhr
 1.698
 

Berlin: 20.000 Besucher kamen zur vorübergehenden Öffnung des Spree-Parks

In Berlin wurde am vergangenen Wochenende der legendäre Spree-Park in der Nähe des Treptower Parks vorübergehend wieder geöffnet.

Über 20.000 Besucher wollten das verwaiste Gelände sehen. Organisiert wurde die Kunstaktion vom Theater Hebbel am Ufer (HAU). Unter dem Motto "Lunapark" stand der ehemalige Kulturpark der DDR vier Tage lang den Besuchern offen.

Zwar fuhren keine Karusselle und auch nicht das Riesenrad, aber Schießbuden, Zuckerwattenverkäufer, Folkloretänzer sowie viele Aktionskünstler erinnerten an alte Zeiten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kunst, Besucher, Aktion, DDR, Öffnung
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2011 11:10 Uhr von NGen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wieso wusste ich davon nix, wär ich gern hingegangen. als kind gegenüber dem treptower park gewohnt und daneben zur schule gegangen. damals war der freizeitpark sogar noch komplett in betrieb
Kommentar ansehen
30.05.2011 11:55 Uhr von Mailzerstoerer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ja Schade das man sowas nicht vorher erfährt: Wer als alter Ossi kennt ihn nicht, den Spreepark,schade das er durch windige Geschäftemacher kaputt gemacht wurde.
Es hieß doch eh mal, dass der alte Eigentümer das Gelände wiederbekommt, weil sich keine Käufer für gefunden haben, was ist nun daraus geworden?
Kommentar ansehen
30.05.2011 11:57 Uhr von UICC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Echt Mist: Ich weiß doch sonst immer Bescheid wo was abgeht in Berlin aber das ist leider auch an mir komplett vorbei gegangen. Mal in Erinnerungen schwelgen wäre nicht schlecht gewesen.
Kommentar ansehen
30.05.2011 12:39 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Geht mir auch so, wäre hingegangen, wenn man vorher was erfahren hätte.
Kommentar ansehen
30.05.2011 16:53 Uhr von tetzibln
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lebt ihr alle hinterm mond?

schon tage vorher waren Berichte in der BZ oder im Kurier gewesen.
Auch auf RBB wurde davon berichtet.

wo sollte denn noch werbung dafür gemacht werden damit ihr es mitbekommt?

schaut mal bei facebook nach, da gibts einige gruppen zum spreepark mit aktuellen infos
Kommentar ansehen
30.05.2011 17:15 Uhr von Columbus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt weiter Führungen!! Ich glaub samstag+sonntag von 13-19uhr is das Cafe Mythos im ehemaligen Spreepark offen und Führungen sind 13 uhr 16 uhr

Termine zu den Führungen gibs hier:

http://www.berliner-spreepark.de/...

[ nachträglich editiert von Columbus ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?