30.05.11 10:11 Uhr
 115
 

Bayern: Keine neuen EHEC-Fälle registriert

Die Zahl der mit dem EHEC-Erreger infizierten Menschen in Bayern ist nicht weiter angestiegen. Das gab jetzt das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) bekannt.

Das Landesamt registrierte bisher nur 23 Fälle. Davon sind acht Patienten wegen des Syndroms (HUS) in einer Behandlung. Bei den übrigen 15 Menschen sind keine HUS-Symptome festgestellt worden.

Das Landesamt gab weiterhin bekannt, dass bei drei Personen der Verdacht auf das HUS-Syndrom besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Infektion, EHEC, Symptom, HUS
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2011 10:39 Uhr von Katzee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schön für Bayern: Allerdings liegt der Schwerpunkt der Infektionswelle ja wohl in Norddeutschland (Schleswig-Holstein und Niedersachen). Da sagt ein Abflauen der Welle in Bayern noch wenig aus, wenn es im Norden "munter" weitergeht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?