30.05.11 08:01 Uhr
 99
 

Serbien: Ausschreitungen bei Demonstration

In der serbischen Hauptstadt Belgrad demonstrierte die nationalistische oppositionelle Radikale Partei (SRS) gegen die Auslieferung von Ratko Mladic. Dabei kam es zu schweren Ausschreitungen, als sich einige Dutzend, meist junge, Demonstranten Straßenschlachten mit der Polizei lieferten.

Daraufhin rückte die Polizei mit Schildern und Schlagstöcken, gegen die, mit Steinen werfenden, Demonstranten an. Mehr als 70 Anhänger wurden festgenommen. Man habe die Situation "vollständig unter Kontrolle", sagte Polizeidirektor Milorad Veljovic.

Auch in Mladics Geburtsstadt Kalinovik in Bosnien-Herzegowina gab es Proteste von etwa 3000 Pro-Mladic Anhängern gegen die Auslieferung an das Kriegsverbrechertribunal. Darunter ehemalige Soldaten der bosnisch-serbischen Armee, die ihn auf Plakaten den größten Feldherrn des 20. Jahrhunderts nannten.


WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Demo, Demonstration, Serbien, Ratko Mladic
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
Dritte Zähne vergessen: Bizarrer Auftritt von Ratko Mladic vor UN-Kriegsgericht
Prozess gegen Ratko Mladic auf unbestimmte Zeit verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
Dritte Zähne vergessen: Bizarrer Auftritt von Ratko Mladic vor UN-Kriegsgericht
Prozess gegen Ratko Mladic auf unbestimmte Zeit verschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?