29.05.11 19:16 Uhr
 356
 

Münchner Prostituierte hat Kokain im BH versteckt

Eine Münchner Prostituierte hat Kokain in ihrem Büstenhalter versteckt und ist dabei von der Polizei erwischt worden.

Am Freitagabend hatten die Beamten eine flächendeckende Razzia in der Münchner Rotlichtszene durchgeführt und dabei vor allem nach Drogen gesucht. Die Aktion ist erfolgreich verlaufen.

In einem Bordell stellten die Beamten 20 Gramm Marihuana und drei Joints sicher. Im Osten Münchens wurden die Polizisten auf dem Boden und an der Bar fündig - und im BH einer Prostituierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Forstreform
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Kokain, Prostituierte, Bordell, BH
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Witwe hat keinen Anspruch auf tiefgefrorenes Sperma ihres Mannes
Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Mordfall Maria L.: Verdächtiger laut Gutachten bereits 22 Jahre und nicht 17

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2011 23:38 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Flächendeckende Razzia im Münchener Rotlichtviertel"..

Und dann 20 Gramm Gras, 3 Joints und n bisschen Koks in nem BH? Das war´s?

Ich würde das ja mal als totalen Misserfolg bezeichnen...Oder die bayrischen Rotlichtviertel sind Drogen-abstinent...
Kommentar ansehen
30.05.2011 08:04 Uhr von Earaendil
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Peinliche: Aktion...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Witwe hat keinen Anspruch auf tiefgefrorenes Sperma ihres Mannes
Umfragewerte der AfD brechen ein: Nur noch acht Prozent
Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?