29.05.11 12:53 Uhr
 470
 

Monica Lierhaus soll nicht mehr für die Fernsehlotterie werben

Monica Lierhaus, derzeit Werbebotschafterin der Fernsehlotterie, soll nach einer Empfehlung des Aufsichtsgremiums der ARD ausgetauscht werden. Grund ist die Tatsache, dass seit bekannt werden ihrer Gage viele Mitspieler ihre Lose gekündigt haben.

Die ehemalige "Sportschau"-Moderatorin soll für ihre Tätigkeit für die Fernsehlotterie 450.000 Euro verdienen. Das Gremium schlägt vor, ein prominentes Werbegesicht zu suchen, welches diese Aufgabe auch ohne Gage übernehmen würde.

Monica Lierhaus hatte 2009 während einer Operation eine Gehirnblutung erlitten. Sie lag danach einige Wochen im Koma und kehrte erst Anfang Februar wieder in die Öffentlichkeit zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Gage, Monica Lierhaus, Fernsehlotterie
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Monica Lierhaus wegen umstrittener Delphin-Therapie
Monica Lierhaus erstellt Liste: Dinge, die sie vor ihrem Tod noch tun will
Monica Lierhaus muss erneut operiert werden: "Ich bin manchmal sehr verzweifelt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2011 12:53 Uhr von Klopfholz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Für Monica Lierhaus wäre es sicherlich schade. Ich finde aber auch, dass 450 000 Euro doch ein wenig überzogen sind für diese Aufgabe. Es erinnert mich an das Jingle für die Expo 2000 für angeblich 300 000 D- Mark.
Kommentar ansehen
29.05.2011 13:23 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das war doch wohl vorher schon klar ! ( Das mit dem Geld was sie bekommt und das dann viele Leute die Lose nicht mehr kaufen wollen )

Das war aber nicht der Fehler von Frau Lierhaus sondern einer der ARD !

Interesant ist aber, wie sehr die ARD auf das Geld der Lose angewiesen ist..


Und Schäbig sind die Verantwortlichen auch noch..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
29.05.2011 14:07 Uhr von Mayana
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Na toll, ich verstehe echt nicht, wieso die Frau dafür bestraft wird. Ich meine, sie wird sicherlich nicht damit gerechnet haben, dass ihre Gage so publik wird und noch weniger wird sie geahnt haben, dass diese Lotterie so auf das Geld angewiesen ist.

Haben die Frau Lierhaus mal gefragt, ob sie auch mit weniger Geld zufrieden wäre? Bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
29.05.2011 15:12 Uhr von nostrill
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich: denke dass es gar nicht mal die summe an sich ist die die verdient was das problem ist. ich finds eher enorm dreist auch noch damit zu werben dass sie "weiß wie wichtig hilfe ist", sie bekommt aus allen ecken hilfe, ne horrende gage für nix, und leute denen "geholfen" werden soll, die müssen um jeden cent kämpfen für behandlungen oder was weiß ich. das ist einfach heuchelei.
Kommentar ansehen
29.05.2011 16:38 Uhr von artefaktum
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ein einziges PR-Desaster aber auch ein gutes Zeichen, dass sich die Menschen nicht beliebig für dumm verkaufen lassen.
Kommentar ansehen
30.05.2011 14:10 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Die Zeit fürs TV ist noch nicht für sie gekommen.
Sie ist halt noch nicht wieder vollständig gesund.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Monica Lierhaus wegen umstrittener Delphin-Therapie
Monica Lierhaus erstellt Liste: Dinge, die sie vor ihrem Tod noch tun will
Monica Lierhaus muss erneut operiert werden: "Ich bin manchmal sehr verzweifelt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?