29.05.11 12:24 Uhr
 229
 

Fußball: Lothar Matthäus lästert indirekt über Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid

Kurz bevor die Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Deutschland eröffnet wird, hat Lothar Matthäus sich indirekt über die früheren Fußballkünste von Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid ausgelassen.

Matthäus sagte: "Vor 20 Jahren sind die Frauen noch über den Ball gefallen und gestolpert. Das hatte mit Fußball wenig zu tun." Genau zu dieser Zeit gehörte Silvia Neid, sowie auch die Managerin der Frauen-Nationalmannschaft, Doris Fitschen, zum Kader der Nationalmannschaft.

Damals wurde das Frauen-DFB-Team in Dänemark Europameister (1991) und belegte danach bei der WM in China den vierten Platz. Der heutigen DFB-Elf der Frauen bescheinigte Matthäus aber, einen sehr guten Fußball zu spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Lothar Matthäus, Neid, Lästerei
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer
Fußball: Laut Lothar Matthäus waren FC-Bayern-Spieler von Pep Guardiola genervt
Fußball: Lothar Matthäus kritisiert Transfer-Politik des FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2011 13:03 Uhr von Parker_Lewis
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Zitat: "Vor 20 Jahren sind die Frauen noch über den Ball gefallen und gestolpert. Das hatte mit Fußball wenig zu tun."

Daran hat sich bis heute nichts geändert.
Kommentar ansehen
29.05.2011 13:11 Uhr von groehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1. Ist das in meinen Augen so nicht ganz richtig. Der Frauenfussball hat sich mittlerweile sehr weiterentwickelt und zumindest wenn die guten Nationalteams (Deutschland, USA, Brasilien ect.) gegeneinander spielen, lässt sich das sehr wohl gut anschauen.

2. Ist die Quelle der letzte Rotz, da sie einfach nur nen Teil des von Matthäus gesagten Satzes wiedergeben

[...] Mittlerweile aber, so der 50 Jahre alte DFB-Ehrenspielführer weiter, "spielen die Spielerinnen einen technisch und taktisch sauberen Fußball. [...]

Quelle: http://www.zeit.de/...

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
29.05.2011 15:10 Uhr von berndboy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
beurteilen: ich frage mich ob das ein lothar natthäus beurteilen kann ??

was hat herr matthäus denn nach seiner spielerkarriere als trainer geleistet ?? möglicherweise etwas an seinem geographiewissen gearbeitet ?

"egal ob mailand oder madrid, hauptsache italien !"

ich wünsche unserer frauenmannschaft viel erfolg bei der wm, vor allem aber auch weiterhin freude am sport.
Kommentar ansehen
29.05.2011 17:02 Uhr von korem72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@berndboy: >"egal ob mailand oder madrid, hauptsache italien !"< das war mal ausnahmsweise nicht von Matthäus sondern von Andreas Möller
Kommentar ansehen
29.05.2011 20:04 Uhr von berndboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: ich habe mich vertan........bin wohla auch nicht besser:-)

aber dieser vom Lothar ist auch nicht schlecht:
»Die Frauen haben sich entwickelt in den letzten Jahren. Sie stehen nicht mehr zufrieden am Herd, waschen Wäsche und passen aufs Kind auf. Männer müssen das akzeptieren.«

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer
Fußball: Laut Lothar Matthäus waren FC-Bayern-Spieler von Pep Guardiola genervt
Fußball: Lothar Matthäus kritisiert Transfer-Politik des FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?