29.05.11 10:46 Uhr
 158
 

Afghanistan: Nato soll 14 Zivilisten getötet haben

Nach bisher unbestätigten Angaben sollen in der afghanischen Provinz Helmand 14 Zivilisten bei einem Nato Hubschrauber Angriff getötet worden sein. Laut lokaler Behörden handelt es sich um zwölf Kinder und zwei Frauen. Sechs weitere Zivilisten sollen verletzt worden sein.

Ein Stammesführer in Nawsad sagte er habe gesehen, wie die Hubschrauber die Menschen beschossen hätten. Danach hätten sie zunächst abgedreht, seien nach zehn Minuten zurückgekehrt und hätten mit Raketen weiteren Beschuss getätigt.

Der Tod von afghanischen Zivilisten bei Isaf-Einsätzen ist ein besonders heikles Thema zwischen dem Westen und der Regierung in Kabul.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoenipoenoekel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Afghanistan, Angriff, Zivilist
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2011 11:27 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich befürchte: wenn das so weiter geht, wird bald nur noch die Nato gehasst ( wenn das nicht schon der Fall ist )..statt der Taliban...man hat Angst, sich vor den Linken die Blösse zu geben, die den Abzug schon ewig fordert...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
29.05.2011 11:28 Uhr von Clemens1991
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Bringt man so Demokratie nach Afghanistan???

Ich verachte diese Aktion und hoffe, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden!
Kommentar ansehen
29.05.2011 11:38 Uhr von usambara
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Clemens1991: will man überhaupt Demokratie (bewiesene Wahlfälschungen Karsais) nach Afghanistan bringen?
"...Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen..." - das glaubt wohl niemand ernsthaft, oder?
Kommentar ansehen
29.05.2011 11:43 Uhr von Clemens1991
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ usambara: Hmm... das ist die Frage. Aber ich glaube egal wie viel wir hier diskutieren, wir kommen zu keinem Ende. Denn alles "Wissen", wenn man es so nennen kann ist von Leuten verbreitet worden, die ihre eigenen Interessen haben. Was davon stimmt können wir nicht beurteilen...
Kommentar ansehen
29.05.2011 12:02 Uhr von syndikatM
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
zivilisten: islamische zivilisten. ihre deutschen pendants leben in marxloh, neukölln, kreuzberg, chorweiler, mühlheim, dinslaken, nordstadt, deinighausen, eberstadt-süd, prohlis, meiderich, billstedt, altona, bahnhofsviertel, griesheim, rheindorf, zuffenhausen, brebach, knappenviertel, galgenberg, milbertshofen, hasenbergl, ossendorf, hainholz, schalke-nord, gallusviertel, spessartviertel, scharnhorst-nord, hörde-clarenberg, sachsendorf, lehmkuhle, vahr, gröppelingen, gropiusstadt, rollbergsiedlung, gesundbrunnen, roderbruch, tenever,................²³

was tut mir das jetzt aber richtig leid um diese islamischen zivilisten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?