29.05.11 10:04 Uhr
 497
 

Alpha-2: Firma e-Wolf bringt im Oktober elektrischen Super-Sportwagen

Die aus dem Nordrhein-westfälischen Frechen stammende Firma e-Wolf bringt im Oktober mit dem Alpha-2 einen elektrisch angetriebenen Sportwagen auf den Markt.

Der Sportler ist mit zwei Elektromotoren ausgestattet, die 187 PS auf die Straße bringen. Kurzzeitig, ungefähr für 30 Sekunden, kann diese Leistung sogar auf 375 PS erhöht werden.

Die 100 Km/h soll der Sportler nach 3,9 Sekunden erreichen. Schluss ist dann bei 230 Km/h. Dazu gibt es aus einem Computer noch den Sound eines Ferrari-Motors. Die Reichweite des Alpha-2 wurde mit 300 Kilometer angegeben. Der Preis liegt allerdings bei 292.000 Euro.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Firma, Sportwagen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2011 12:44 Uhr von Xeeran
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mich: würde interessieren ob die Beschleunigung von 3,9 Sek auf 100km/h durch die kurzzeitige Leistungssteigerung auf 375 PS oder durch die standardmäßig angegebenen 175 PS zustande kommt. Außerdem würd mich interessieren wie die 300km Reichweite zustande kommen. Niedrigere Geschwindigkeiten sollten zu einer höheren Reichweite führen, aber mit welcher Durchschnittsgeschwindigkeiten haben sie das bemessen?

Quelle gibt leider auch nicht mehr her. Typisch Bild eben :x
Kommentar ansehen
29.05.2011 13:48 Uhr von Dodge93
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
zudem: wie werden bitte die 375 PS erreicht?
NOS-Anlage? Fehlanzeige. Wie denn auch^^
Kommentar ansehen
29.05.2011 15:48 Uhr von Berlin0r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xeeran: die 3,9s auf 100km/h könnten mit den 187ps schon möglich sein, da bei elektroautos direkt das höchstmögliche drehmoment anliegt.

@dodge93

ich denke durch energierückgewinnung die gespeichert wird und dann freigegeben werden kann (kers ähnlich) oder aber eine stärkere beanspruchung der batterien was dann aber der reichweite nicht grade zugute kommt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?