29.05.11 09:47 Uhr
 21.961
 

Köln: Kundin verlängert E-Plus-Vertrag und erhält statt iPhone 4 einen Stein

Da hat eine 31-jährige E-Plus-Kundin wohl nicht schlecht gestaunt, als sie ihr von E-Plus zugeschicktes Paket öffnete. Die Frau hatte ihren Vertrag bei dem Mobilfunkbetreiber verlängert und sich dafür ein subventioniertes iPhone 4 ausgesucht.

Doch in dem Paket war nicht das erwartete Smartphone, sondern ein Ziegelstein in ähnlicher Größe. Die Kundin informierte E-Plus. Diese sicherten der Frau auch zu, ein neues Gerät zuzusenden, wenn sie eine eidesstattliche Versicherung abgibt, was sie dann auch tat.

Zudem erstattete sie bei der Polizei Anzeige. E-Plus sagte: "Wie das Gerät verschwunden ist, können wir uns nicht erklären. Jedenfalls muss es auf dem Postweg passiert sein." Ein neues Gerät sei auf dem Weg, so der Provider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Vertrag, Stein, E-Plus, iPhone 4
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2011 09:51 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+177 | -12
 
ANZEIGEN
Da muss für viele hier einfach das maximale Grauen sein.

Noch schlimmer wäre allenfalls gewesen, es hätte sich ein "Buch" im Paket befunden.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
29.05.2011 09:52 Uhr von Mathew595
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
nette news: aber ich bekomm den Faden geschmack nicht ausm Mund das da irgendwas net stimmt
Kommentar ansehen
29.05.2011 09:57 Uhr von HansGünter
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
@Mathew595: Das kann natürlich sein aber ich kenne jemanden, der hat bei der Post ein Iphone geklaut... oder es zumindest versucht.
Kommentar ansehen
29.05.2011 10:54 Uhr von Marco Werner
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Naja...Gelegenheit macht Diebe: Mir ist auch mal ein Handy einer Vertragsverlängerung abhanden gekommen, allerdings war mein Provider nicht so kulant,hat erst nach Einschaltung einer gewissen deutschen "Zeitung" reagiert. Aber wen wunderts auch ? Die meisten Lieferdienste haben in ihren AGBs eine Klausel,wonach auf dem Paket ein Absender zwecks möglicher Rücksendung drauf sein muss. Und was ist wohl in einem Paket drin, auf dessen Verpackung groß das Logo eines Handyproviders drauf ist ?
Kommentar ansehen
29.05.2011 11:03 Uhr von Sneak-Out
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch: Post, bei mir kommt auch regelmäßig alles weg ...
Es ist schon interessant, dass man vorab normales Porto bezahlen soll, die Post einem aber in dem Moment schon nicht zusichern kann, ob die Sendung überhaupt zugestellt wird. Nee dafür muss man extra zahlen .. theoretisch müsste man das Porto erst dann Zahlen, wenn die Sendung beim Empfänger ist, denn würden die sich mal mehr anstrengen .. diese Penner
Kommentar ansehen
29.05.2011 11:24 Uhr von tobe2006
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
tja: wie wärs mit versichertem versand? dann sind alle aufer sicheren seite..

aber nein son iphone is ja nur über 600€ wert da brauch man sowas ja ned.!
Kommentar ansehen
29.05.2011 11:35 Uhr von Odino
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Bild nach scheint sie sich doch zu freuen. Wozu dann die Aufregung?
Kommentar ansehen
29.05.2011 12:05 Uhr von MBGucky
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@tobe2006: Ein DHL-Paket ist bis 500€ versichert. Außerdem bedeutet eine zusätzliche Versandversicherung nicht, dass das Paket auf einem sichereren Weg verschickt wird. Es wird lediglich eine höhere Entschädigung bei Verlust oder Beschädigung der Ware beim Versand gezahlt. Wer einen sicheren Transport will, muss auch ein entsprechendes Unternehmen beauftragen.(Wie es z.B. für Geldtransporte üblich ist.)
Kommentar ansehen
29.05.2011 12:45 Uhr von heislbesen
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Sie: sollte froh sein; der Stein ist wenigstens Multitasking fähig ;-))
Kommentar ansehen
29.05.2011 12:49 Uhr von cluster5020
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Die ebay Masche: Sowas ist doch nun wirklich nicht mehr originell. Man hört doch öfter von Fällen (gerade mit dem iPhone), wo der Paketauftraggeber das Paket selbst so manipuliert, dass man meint, dass auf dem Postweg etwas abhanden gekommen ist. In Wirklichkeit aber nie ein iPhone in dem Paket lag.
Zahlen tuts doch eh die Versicherung (die man in so einem Fall natürlich richtig kalkuliert abschließt).

Normal verschwindet auf dem Postweg das Paket gleich ganz ;-)
Wär doch mal eine News wert. "Köln: Kundin verlängert E-Plus-Vertrag und erhält selbst nach 2 Wochen immer noch kein iPhone 4" ^^
Kommentar ansehen
29.05.2011 12:50 Uhr von Sneak-Out
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ tobe2006: natürlich kann man es versichert versenden, es geht aber um das Prinzip, dass du die Post für eine Leistung bezahlst, bei der man dir von vornherein nicht garantieren kann, ob sie erbracht wird oder nicht.

Da kann man auch Blind ein Auto kaufen, dass dann gar nicht fährt. Die Post ist ein Unternehmen und keine Glücksspielgesellschaft ...
Kommentar ansehen
29.05.2011 13:14 Uhr von Grasweg
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts neues: Meine Mutter hat sich vor ein paar Jahren den ersten Computer ihres Lebens gekauft. Statt eines brandneuen Notebooks lagen zwei Telefonbücher im Karton.
Kommentar ansehen
29.05.2011 13:15 Uhr von farm666
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das: ist doch vom wert her fast das selbe wie ein Iphone oder?
ich empfehle

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.05.2011 13:33 Uhr von Splinderbob
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Also schlimmer währe wenn ich statt nem Samsung Galaxy nen iPhone bekommen würde.
Kommentar ansehen
29.05.2011 13:44 Uhr von TwoTurnTablez
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
iStone (oder auch i´m stoned :D): Haha, das erinnert mich stark an folgendes Bild xD

http://www.eatliver.com/...
Kommentar ansehen
29.05.2011 15:37 Uhr von kirkpatrik
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
E plus: eben...
Kommentar ansehen
29.05.2011 17:14 Uhr von Soulfly555
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN