28.05.11 20:32 Uhr
 477
 

Selbstdesinfizierende Einkaufswagen: Österreich startet Pilotprojekt gegen Keime

Aufgrund der hohen Benutzung setzen sich an den Griffen von Einkaufswagen viele Keime fest. In einem Pilotprojekt in Österreich wird nun gegen die Einkaufswagen-Keime angegangen. Deswegen gibt es in Wien jetzt selbstdesinfizierende Einkaufswagen.

An den Griffen ist ein ringförmiger "Hygieneschlitten" angebracht, mit denen die Käufer die Griffe innerhalb kürzester Zeit selbst desinfizieren können. Das Projekt läuft zwei Wochen. Sollte es erfolgreich verlaufen, soll das System künftig europaweit eingeführt werden.

"Man muss sich vor Augen halten, dass 80 Prozent aller Infektionen über die Hände weitergegeben werden. Mit diesem Ring kann man die Übertragungskette unterbrechen", sagt der Entwickler. Bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, dass der Griff nach der "Reinigung" sofort wieder trocken ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Österreich, Projekt, Hygiene, Einkaufen, Pilotprojekt
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2011 21:10 Uhr von Freggle82
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn wieder einmal. Und wer desinfisziert mir dann den Hygieneschlitten?

Ist ungefähr so als wenn ich mit schmutzigen Pfoten den Wasserhahn aufdrehe um mir die Hände zu waschen und beim Abdrehen mit den sauberen Händen wieder den Hahn anfasse, an welchem ich zuvor mit den dreckigen Pfoten war.
Kommentar ansehen
28.05.2011 23:18 Uhr von Pils28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte auch einfach, wenn man nach Hause kommt: sich die Hände waschen! So ein System ist einfach nur Idiotie. Das verkeimteste in einem Supermarkt ist immernoch das Geld und das desinfiziert keiner! ;-)
Kommentar ansehen
29.05.2011 14:22 Uhr von nasowastolles
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
krank: was macht uns denn krank ? fehlende abwehrkräfte und womit werden abwehrkräfte zersrört ? richtig zuviel hygiene.

Würde mich nicht wundern wenn dahinter die Pharma Industrie steckt oder nur ganz gan primitive und dumme Menschem
Kommentar ansehen
29.05.2011 15:38 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann desinfizieren wir uns zu Tode: weil diese ganze Hygienewahn dazu führt das das Immunsystem des Menschliche Körper mit Keimekillern so bombadiert wird das es von selber nicht mehr in der Lage ist überhaupt noch irgendwelche Keime abzuwehren, weil selbst die eigenen Bakterien die zu einem gesunden Immunsystem gehören abgetötet werden, was dazu führt das die Krankmachenden Keime inzwischen selber immun und resistent gegen die Desinfektionsmittel sind.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?