28.05.11 19:44 Uhr
 1.056
 

Berlin: Hochzeitskorso geriet außer Kontrolle - 36 Beamte mussten einschreiten

In Berlin-Wedding ist am gestrigen Abend eine Fahrzeugkolonne einer Hochzeitsgesellschaft außer Kontrolle geraten. Der Autokorso verursachte Verkehrsbehinderungen, weil er sehr langsam fuhr und immer wieder stoppte.

Die Polizei forderte die Fahrer auf zügiger zu fahren, worauf die Beamten bespuckt und bedroht wurden. Die Polizisten drohten daraufhin mit Schlagstockeinsatz und Reizgas.

Nach Eintreffen von zusätzlichen Beamten konnte die Gesellschaft beruhigt werden. Die Polizei nahm Ermittlungen gegen einige der Hochzeitsgäste auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Hochzeit, Kontrolle, Beamte
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Anklage gegen mutmaßlichen U-Bahn-Treter
Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner
Berlin: Anklage gegen U-Bahn-Treter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2011 19:48 Uhr von Reinhard9
 
+41 | -9
 
ANZEIGEN
Ohne die News oder Quelle zu lesen, weiß ich, dass es sich hier mit Sicherheit um eine kulturelle Bereicherung handelt.

So, jetzt werde ich die News lesen.
Kommentar ansehen
28.05.2011 20:29 Uhr von realsatire
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Stellt euch vor, wie das in einem normalem Land: gewesen wäre..
Schlagzeile: "Gewalttätige Hochzeitsgesellschaft von Polizei aufgelöst. Hälfte der Straftäter vor der Haft im Krankenhaus."
Hierzulande ist es ein Wunder das die Polizei nicht den Rückzug angetreten hat, bevor das böse Nazi-Wort benutzt werden kann.

Immerhin wieder etwas feines für Deutschland, bestimmt ein importierter Ehepartner, zukünftig für eine erfolgreiche ALG2-Karriere verheiratet. Sprachkenntnisse unwichtig, auch in 20 Jahren wird das nicht gebraucht.
Kommentar ansehen
28.05.2011 20:32 Uhr von blade31
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn: man nichts in der Hose hat muss man tolle Autos fahren und Beamte anspucken...

Die Polizei hätte Hunde los lassen sollen die fackeln wenigstens nicht lange...
Kommentar ansehen
28.05.2011 22:04 Uhr von DarkBluesky
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Boah immer das selbe: Die Rassistischen Äußerungen, die wollten halt Korso fahren über mehrere strassen hinweg. dann dauert es bis son Korso ankommt.(wer ironie findet darf sie behalten)
Kommentar ansehen
28.05.2011 22:20 Uhr von korem72
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
in suedlichen Ländern übrigens: absolut üblich... stundenlang nach einer Hochzeit in einem Autokorso durch die Gegend zu fahren... in den entsprechenden Ländern stört es aber niemanden, weil da eh weniger Verkehr herrscht als in hiesigen Großstädten.
Kommentar ansehen
28.05.2011 23:20 Uhr von korem72
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Radschid: sehe ich ja auch so... nur wollte ich auch mal -ohne Gezeter- erklären woher diese "angepasste Art" kommt