28.05.11 13:54 Uhr
 230
 

Formel 1: Schwerer Unfall von Nico Rosberg beim freien Training

Unverletzt stieg Nico Rosberg aus dem Wagen, den er mit fast 300 Stundenkilometer beim freien Training in Monaco in die Leitplanke fuhr. Daraufhin wurde das Training für 13 Minuten unterbrochen.

Weder Rosberg noch das Team wollten sich bisher zu dem Unfall äußern. Man vermutet aber zu geringen Druck am Hinterreifen oder ein Bremsproblem. "Wir denken, dass bei Nico die Hinterreifen blockiert haben, als er aus dem Tunnel kam.", hieß es im Boxenfunk an Teamkollege Michael Schumacher.

An dieser Stelle war auch 1994 der Österreicher Karl Wendlinger verunglückt, der danach wochenlang im Koma lag. Ob das Team den Wagen von Rosberg bis zum Qualifying wieder hin bekommt, ist noch unklar. Einen weiteren Unfall gab es im Training dann noch von Vitantonio Liuzzi. Auch er blieb unverletzt.


WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Formel 1, Training, Monaco, Nico Rosberg
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?