28.05.11 10:24 Uhr
 170
 

Lübbecke: Kripo hat neue Erkenntnisse im Fall der verbrannten Leiche (Update)

Die Kripo hat neue Erkenntnisse im Fall der verkohlten Leiche von Lübbecke. Der Unbekannte müsse, nachdem er die Leiche angezündet hat, selbst Verbrennungen davon getragen haben.

Außerdem fand die Kripo einige Kleidungssachen der etwa 18 bis 20 Jahre toten Person. Von der Marke "Miss Anna" eine Jeans und von der Marke "Iguana" einen Knopf.

Die Beamten der Kripo hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung, wer in der fraglichen Zeit jemanden mit frischen Brandwunden gesehen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Leiche, Kripo, Lübbecke
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?