28.05.11 10:24 Uhr
 172
 

Lübbecke: Kripo hat neue Erkenntnisse im Fall der verbrannten Leiche (Update)

Die Kripo hat neue Erkenntnisse im Fall der verkohlten Leiche von Lübbecke. Der Unbekannte müsse, nachdem er die Leiche angezündet hat, selbst Verbrennungen davon getragen haben.

Außerdem fand die Kripo einige Kleidungssachen der etwa 18 bis 20 Jahre toten Person. Von der Marke "Miss Anna" eine Jeans und von der Marke "Iguana" einen Knopf.

Die Beamten der Kripo hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung, wer in der fraglichen Zeit jemanden mit frischen Brandwunden gesehen hat.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Leiche, Kripo, Lübbecke
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?