28.05.11 10:13 Uhr
 198
 

Der "Vater des Rap" Gil Scott-Heron ist tot

Der Autor des Lieds "The Revolution Will Not Be Televised" - im dem zum ersten Mal der Sound benutzt wurde, aus dem später Rap-Musik entstand - starb gestern in einem Krankenhaus in New York City. Gil Scott-Heron war 62 Jahre alt.

Laut der Aussage seiner Freunde soll Scott-Heron kurz nach einer Europa-Reise krank geworden sein.

Scott-Heron hat "The Revolution Will Not Be Televised" in den 70er Jahren in Harlem aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, tot, Rap, Gil Scott-Heron, The Revolution Will Not Be Televis
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?