28.05.11 09:25 Uhr
 9.682
 

Abstimmungsergebnisse vom "ESC" veröffentlicht: Haltloser Verdacht auf Schiebung

Jetzt wurden die Abstimmungsergebnisse vom "Eurovision Song Contest" veröffentlicht. Die ganze Welt kann nun sehen, wer wie viele Anrufe bekam. Kurz darauf keimte bei Österreich der Verdacht auf, dass sie um drei Plätze betrogen wurden.

Statt auf dem 18. Platz hätte Österreich auf Platz 15 landen müssen. Das stellte der Autor der Seite "Oe24.at" fest. Auch in anderen Ländern wird heftig diskutiert und von Schiebung gesprochen.

Bei dem Verdacht wurde jedoch nicht berücksichtigt, dass es sich bei den Abstimmungsergebnissen nur um die Anrufe handelt. Die machen nur zu 50 Prozent das Gesamtergebnis aus. Eine Jury aus Künstlern vergab die restlichen 50 Prozent der Stimmen. Somit ist der Verdacht haltlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verdacht, Punkt, Eurovision Song Contest, Anruf, Aserbaidschan, Schiebung
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2011 10:11 Uhr von supermeier
 
+80 | -3
 
ANZEIGEN
Verdacht haltlos: News wertlos.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
28.05.2011 10:41 Uhr von n25
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
genau...erstmal news posten, obwohl der autor genau weiß,
das der ganze inhalt sinnlos ist.
Kommentar ansehen
28.05.2011 11:43 Uhr von Mass89
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
trotzdem ziemlich komisch, wenn ich mir die Wertung von Italien auf Rang 2 anschaue. Nur 99 "Stimmen" beim Televoting und 251 durch die Jury. Das sind knapp 60 Stimmen Juryvoting Abstand auf Rang 1 (Aser...). Also ganz ehrlich, das find ich das eigentlich wirklich verwerfliche, weil das das gesamte Teleranking total verfälscht.

achso das ganze verbildlicht:

http://www.bild.de/... (unten)

[ nachträglich editiert von Mass89 ]
Kommentar ansehen
28.05.2011 12:22 Uhr von Hallominator
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das Jurysystem gefällt mir eh nicht. Auch gerade deshalb.
Wie können von den Ländern representative Wertungen kommen, wenn 50% von irgendwelchen Idioten frei beeinflussbar sind?!
Damit meine ich jetz nich, dass in unserer Jury nur Idioten waren, aber allein vom Musikgeschmack her fand ich meine Favoriten schon stark benachteiligt.
Ich wäre dafür, die Jury wieder abzuschaffen.
Kommentar ansehen
28.05.2011 18:30 Uhr von Enny
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
na klar: Das schlechteste Lied hat "gewonnen". Das das nicht stimmt dürte klar sein.

"Somit ist der Verdacht haltlos." - jedes Jahr der selbe Mist, seitdem diese Russenstaaten mitmachen dürfen.
Kommentar ansehen
30.05.2011 00:17 Uhr von Katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeitung = Österreich was soll man dazu noch mehr: sagen?


Diese Zeitung ist die österreiche Version der Bildzeitung. Viel Hetze und wenig Inhalt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?