27.05.11 23:47 Uhr
 362
 

Studie: Rechtsextremismus ist für Rentner Tabuthema

Dr. Peter-Georg Albrecht, Sozialwissenschaftler von der Hochschule Magdeburg-Stendal, hat heute in Berlin seine Studie "Zivilgesellschaftliches Engagement älterer Menschen gegen Rechtsextremismus" und seine dazu erhaltenen Forschungsergebnisse vorgestellt.

Er sagte: "Rechtsextremismus ist unter älteren Menschen ein absolutes Tabuthema - es herrscht Sprachlosigkeit. Dabei werden Wahlen mehr und mehr durch ältere Menschen entschieden."

Und: "Wenn wir nicht wollen, dass ältere Wählerinnen und Wähler rechtsextreme Parteien wählen, müssen wir mit ihnen über diese Ideologie sprechen." Weiterhin forderte er, Aufklärungsarbeit zu leisten: "Ältere Menschen brauchen positive Vorbilder."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Wahl, Rentner, Rechtsextremismus, Tabu
Quelle: npd-blog.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2011 01:58 Uhr von SNnewsreader
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Falsche Betrachtungsweise: Die Rentner haben nach dem 3. Reich diese Bundesrepublik Deutschland aufgebaut und erleben jedes Jahr auf das Abschiebungsgleis geschoben zu werden.

Fangen wir mal mit der Rentenanpassung an den Reallöhnen an und das sie auch noch Steuer zahlen müssen, während sich die Politiker die Taschen füllen.

Wer "REAL" jedes Jahr weniger hat, der fragt sich wirklich warum er zum Sozialfall wird, während sich Politiker bereichern und Sozialhilfeempfänger das Gleiche bekommen, ohne auch nur eine Sekunde gearbeitet zu haben.

Das Tabuthema ist soziale Ungerechtigkeit und nicht der Rechtsextremismus. Aber was will man von einem Populisten aus den neuen Bundesländern erwarten.

mfg

EDIT: Nur etwas Linksschreibung wo ich leider schwach bin

[ nachträglich editiert von SNnewsreader ]
Kommentar ansehen
28.05.2011 11:58 Uhr von XFlipX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
npd-blog.info.....LOL: Impressum:

V.i.S.d.P.: Amadeu Antonio Stiftung, Vorstand

Postanschrift:
NPD-BLOG.INFO
Amadeu Antonio Stiftung
Linienstraße 139, 10115 Berlin

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Die Studie wurde unterstützt (viell. auch in Auftrag gegeben) von der Amadeu Antonio Stiftung und der AWO...

XFlipX
Kommentar ansehen
28.05.2011 12:12 Uhr von SNnewsreader
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@XFlipX: Danke für die Info. Mit denen habe ich absolut nix am Hut. Ordne mich eher ganz links ein, wo die CDU vor 50 Jahren war, oder die SPD vor 30 Jahren.

Heute: Zeit zum Ändern!
Kommentar ansehen
28.05.2011 12:36 Uhr von XFlipX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nur lustig hinter der Seite: npd-blog.info steht die Amadeu Antonio Stiftung und die Studie, die wiederum auf deren Seite publiziert wird, wurde ebenfalls von dieser Stiftung unterstützt bzw. viell. etwas provokant formuliert -> viell. auch in Auftrag gegeben.

Auch wenn man die Studie jetzt nicht weiter inhaltlich näher beurteilt -> Wieder eine provokante Frage: Hätte dann was anderes aus der Studie hervorgehen können ? Ich will damit sagen, man finanziert nicht etwas, aus dem man nicht selber Kapital schlagen kann bzw. für die eigenen Interessen verwertbares geliefert bekommt.

XFlipX
Kommentar ansehen
29.05.2011 12:49 Uhr von 666Antichrist666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vorbilder: ich wage es zu bezweifeln, dass der autor von npd-blog.info was von guten vorbildern versteht. was für einen gute vorbilder sind, sind für andere schlechte vorbilder. wenn jemand meint es gebe nur die einzig wahren guten vorbilder, ist in der regel arrogant und repressiv.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?