27.05.11 21:11 Uhr
 187
 

Österreich: Promis bretterten mit Kloschüsseln durch Wien

Österreicher Prominente sind offensichtlich für jeden Spaß zu haben, jedenfalls, wenn es um den guten Zweck geht. Um Geld zu sammeln und um auf die Gefahren von Darmerkrankungen aufmerksam zu machen, fuhren zahlreiche Prominente auf umgebauten Kloschüsseln ein Rennen in der Hauptstadt.

Um das sensible Thema aus der Tabu-Ecke zu holen, wurde dieses erste Wiener Toilettenrennen organisiert. Momentan leiden rund 80.000 Österreicher an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

Die Prominenten rasten mit den motorisierten Toiletten über einen Parcours, die mobilen Kloschüsseln erreichten dabei Spitzengeschwindigkeiten von zwölf Stundenkilometer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Wien, Klo, Benefiz, Darmkrebs
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden