27.05.11 17:48 Uhr
 1.121
 

Spitzer Teleskop entdeckt grüne Kristalle, die auf entstehenden Stern regnen

Das Spitzer Space Telescope der NASA hat jetzt im Sternbild Orion bei dem Protostern HOPS-68 einen Regen aus kleinen grünen Kristallen entdeckt.

Dies ist das erste Mal, dass Astronomen so einen Kristallregen entdecken. Die Wissenschaftler diskutieren nun, wie diese Kristalle, die vermutlich aus einer Art Forsterit bestehen und der Gruppe der Olivin-Kristalle zuzuordnen sind, da hinkommen.

Es wird angenommen, dass Gasstrahlen des werdenden Sterns dafür verantwortlich sind. Ein Forscher sagte: "Man braucht Temperaturen wie in Lava, damit solche Kristalle entstehen." Diese Kristalle kommen zum Beispiel auch auf den Sandstränden Hawaiis vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Stern, Weltall, Teleskop, Kristall
Quelle: www.physorg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 19:09 Uhr von Hodenbeutel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tiberium! Muss irgendwie an Command & Conquer und das Tiberium denken ^^
Kommentar ansehen
27.05.2011 20:17 Uhr von Mikado
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kryptonit vielleicht?
Kommentar ansehen
27.05.2011 22:49 Uhr von jenny_sturm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oje, clark kent wird sich nicht freuen ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?