27.05.11 16:52 Uhr
 1.561
 

EHEC: Deutschland weist spanische Vorwürfe zurück (Update)

Spanische Lieferanten traten Vorwüfen aus Deutschland entgegen, der EHEC-Erreger habe in Spanien seinen Ursprung. Die Ware sei erst in Deutschland, beispielsweise durch Umkippen einer Gurken-Palette, mit EHEC beschmutzt worden. (ShortNews berichtete)

Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks weist die Behauptung nun zurück. Probenentnahmen an "unterschiedlichen Stellen" schließen diese These aus, zudem sei damit das Ausmaß der Keim-Verbreitung nicht erklärbar.

Der Vorstandschef der Betreibergenossenschaft des Hamburger Großmarktes weist die Vorwürfe ebenfalls zurück und verweist darauf, dass keine Wiederkäuer durch die Verkaufshallen getrieben würden. Inzwischen ist auch in Dänemark EHEC-kontaminiertes Gemüse aus Spanien aufgetaucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Update, EHEC, Gemüse, Spanier
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 17:03 Uhr von v6avant
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ja sicher, sollen die Spanier doch auf ihr dummes Gemüse sitzenbleiben!
Lasst den Spaniern ihr Gemüse und das deutsche Gemüse bleibt hier! Sollen die ihr Gift selber fressen!
Kommentar ansehen
27.05.2011 17:38 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Huch, das ist ja meine News die hieß doch ursprünglich:

"Spanier werfen Deutschland Kontamination mit EHEC vor".

Nun ja....
Kommentar ansehen
27.05.2011 17:38 Uhr von TrancemasterB
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Man man man: Interessiert mich nicht wer Schuld hat. Die sollen zusehen das sie das in den Griff bekommen.
Schuldzuweisungen helfen den Kranken nicht.
Kommentar ansehen
27.05.2011 17:54 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Habe die Sperrung meiner News beantragt wegen "Überschrift falsch wiedergegeben".
Kommentar ansehen
27.05.2011 18:26 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wir werden: Doch alle nur verarscht.
Kommentar ansehen
27.05.2011 20:48 Uhr von sharksen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die Vorwürfe wirklich nicht wahr wären, müsste es dann nicht in Spanien auch massenhaft EHEC-Fälle geben?
Kommentar ansehen
28.05.2011 10:04 Uhr von 338LM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
logisch, die Palette mit den Gurken ist aus Versehen in die Jauchegrube auf dem Hamburger Großmarkt gefallen ^^

Von einer Palette die umfällt und ihren Inhalt in der Markthalle auf den Boden entleert, lassen sich m. E. nach nicht die 800 Infizierten erklären.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?