27.05.11 16:47 Uhr
 664
 

Alice Schwarzer: "Ich schreibe für die Bild, das ist ein anständiges Blatt"

In der Talkshow "Maybrit Illner", welche am gestrigen Donnerstag im ZDF lief, äußerte sich die Frauenrechtlerin und "Emma"-Herausgeberin Alice Schwarzer unter anderem dazu, warum sie über den Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann für die Bild-Zeitung schreibt.

"Ich schreibe für die Bild, das ist ein anständiges Blatt - besser jedenfalls als Die Zeit.", sagte Schwarzer wörtlich und gestand auf die Frage der Moderatorin, warum sie ausgerechnet für diese Boulevadzeitung schreibe, weiter: "Sie müssen eben sehen, die Auflage der Emma ist etwas kleiner."

Damit gestand Schwarzer indirekt ein, dass es ihr neben anderen Journalisten wohl eher um Auflagenstärke, statt um die Wahrheitsfindung geht. In der Talkshow wurde außerdem diskutiert, ob die Staatsanwaltschaft die Medien gezielt mit Informationen versorgte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Jörg Kachelmann, Alice Schwarzer, Blatt
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 16:50 Uhr von Pils28
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man einen moralischen: Offenbarungseid! Wie schon die "Ärzte" besangen, besteht die Bild nur aus "Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht". Welche Sparte davon Frau Schwarzer füllen will, ist ihr überlassen.
Kommentar ansehen
27.05.2011 16:50 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Untendurch: Schwarzers Eingeständnis, dass sich mit Geld alles kaufen lässt.

Vor allem dann, wenn das eigene Propaganda-Blatt nicht mehr läuft.
Kommentar ansehen
27.05.2011 16:51 Uhr von Xeeran
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Titten: können es nicht sein, das wäre ja sexistisch und frauenfeindlich. Angst verbreitet die Frau auch keine mehr, dazu sind sie und ihre Reden zu alt. Mit Kachelmann, der ja ein böser Bub ist, hat sie auch nichts am Hut. Bleibt eigentlich nur der Hass - nur worauf? Auf sich selbst, schöne Frauen, sexistische Männer? Man(n) weiß es nicht!
Kommentar ansehen
27.05.2011 17:24 Uhr von kingoftf
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
klar, die BILD ist ein anständiges Blatt und die Schwarzer ist ein bildhübsches Model
Kommentar ansehen
27.05.2011 19:15 Uhr von kingoftf
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: sagte Charles Bukowski doch so treffend:

Die Emanzipation existiert nur, um hässliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren.

Und Schwarzer ist demnach gut integriert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?