27.05.11 12:57 Uhr
 71
 

Dank Finanzspritze aus China läuft die Produktion bei Saab wieder

Ganze sieben Wochen dauerte die Produktionsunterbrechung bei Saab, doch nun scheint es weiter zugehen. Dank der Finanzspritze eines chinesischen Investors sollen die Bänder beim schwedischen Autobauer wieder anlaufen.

Dies teilte eine Unternehmenssprecherin in Stockholm am heutigen Freitag mit. Möglich wurde dies durch eine kurzfristige Finanzspritze des chinesischen Auto-Vertriebsunternehmens "Pang Da" in Höhe von 30 Millionen Euro.

Die Produktion beim schwedischen Autobauer stand seit April still, da sich verschiedene Zulieferer weigerten Teile zu liefern, weil die Bezahlung ausblieb.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Produktion, Saab, Finanzspritze
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melanie Müller ließ sich ein Stück des Ohrs in Nase operieren
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?