27.05.11 12:44 Uhr
 132
 

PKW-Produktion bei Toyota um fast 80 Prozent eingebrochen

Jetzt bekommt Toyota die Auswirkungen der Erdbebenkatastrophe deutlich zu spüren. Nach Firmenangaben ist der Absatz auf dem heimischen Markt um rund 78 Prozent gegenüber dem Vormonat eingebrochen.

Hier wurden nur noch 53 823 Fahrzeuge abgesetzt. Weltweit sank der Absatz um 47,8 Prozent auf nur noch 308 555 Autos.

Noch härter traf es Konkurrent Honda. Hier fiel der Absatz um 81 Prozent auf 14 168 Autos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Prozent, Verkauf, Toyota, Produktion, PKW, Absatzeinbruch
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!
Abartig! - Deutschland exportiert Kindersex: Tschehien weint - Unicef sauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2011 19:35 Uhr von dose89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon interessant wie wenig Beachtung der Untergang Japans hierzulande, international und auch in Japan selber findet (nur 2 Monate nach der Katastrophe!).

In der Umgebung des Kraftwerkes Fukushima-Daiichi herrschen Bedingungen wie in Hiroshima/Nagasaki nach 1945, alles ist zerstört und überall herrscht eine lebensgefährliche radioaktive Strahlung.

Und die radioaktive Wolke flog ja nicht nur für ein paar Wochen herum... sie fliegt nach wie vor, stärker als bisher offiziell verkündet, denn es gab/gibt drei Kernschmelzen, und nicht nur eine.

Wir hatten in Tchernobyl das Glück (muss man so sagen), dass die UdSSR keine Skrupel hatte, hunderte "Verpflichtete" in den sicheren Tod zu schicken, um die Ummantelung zu errichten. Doch wann wird dies in Japan geschehen?


Die japanische Regierung verschweigt ihren Bürgern, dass das Land stark zurückfällt. Die japanische Wirtschaft ist nicht unersetzbar, die Produktion war ohnehin schon größtenteils in´s Ausland verlagert.
Und bis das bisherige Erfolgsmodell, die effiziente Produktionskette, wieder läuft, wird Japan seinen Vorsprung längst eingebüst haben und von seinen Konkurrenten (besonders China) längst überholt sein werden, so dass es seinen bisherigen Status nicht wieder erreichen können wird.

Kurzum: Japan hat seinen Zenit überschritten.


Die Volkswagen Group peilte ihren Sprung von Platz 3 auf 1 des weltweiten Autoabsatzes bis vor kurzem auf das Jahr 2018 an (wegen des deutlichen Vorsprunges von Toyota vor GM und VW).

Dieses Ziel könnte nun unerwarteterweise schon dieses Jahr erreicht werden, da Toyota in Folge der Naturkatastrophe völlig zurückfällt.

Dies sollte signifikant dafür sein, dass die japanische Wirtschaft sich nicht allzu schnell von dem Unglück erholt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?