27.05.11 12:23 Uhr
 390
 

Charlie Sheen ist Regisseur Oliver Stone fremd geworden

Charlie Sheen wurde durch die Oliver-Stone-Filme "Platoon" und "Wall Street" weltberühmt. Nun äußerte sich Stone in einem Interview über Sheen.

"Charlie war ein schüchterner 17-Jähriger, als er zum ersten Mal für den Film vorsprach, als wir ihn 1984 drehen wollten. Und in den zwei Jahren danach ist der gereift und schien mit offenen Augen durchs Leben zu gehen, und er hatte dieses unbestimmte und vertraute Aussehen", so Stone.

Stone meinte weiter, dass Sheen nicht mehr derselbe sei und sich komplett verändert hat. Er vermutet, dass es an dem vielen Geld liegt, das er verdient hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perfekt-TV.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Regisseur, Charlie Sheen, Veränderung, Oliver Stone
Quelle: www.perfekt-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal-Schauspieler fast pleite: Ex-Frauen erlassen Charlie Sheen Alimente
Charlie Sheen plant eine Reality-TV-Show über seine HIV-Erkrankung
Charlie Sheen hat wieder zu Marihuana gegriffen: "Dachte, ich würde sterben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 12:08 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wer sich nach sovielen jahren: nich einmal fast um 360° dreht ...
und wenn die leute reich sind brauch man eigentlich nich viel rumvermuten ob es am geld liegt ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal-Schauspieler fast pleite: Ex-Frauen erlassen Charlie Sheen Alimente
Charlie Sheen plant eine Reality-TV-Show über seine HIV-Erkrankung
Charlie Sheen hat wieder zu Marihuana gegriffen: "Dachte, ich würde sterben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?