27.05.11 12:12 Uhr
 7.017
 

"PayPal"-Gründer bietet Studenten 100.000 Dollar für Unternehmensidee

Peter Thiel hat den Bezahldienst "PayPal" gegründet und Studenten unter 20 Jahren dazu aufgefordert, ihr Studium hinzuwerfen, falls sie eine neue und gute Unternehmensidee haben.

Die Unternehmensgründung werde Thiel dann mit 100.000 Dollar fördern. Nun hat der Unternehmer 20 Studenten für sein "The 20 Under 20 Thiel Fellowship"-Projekt auserkoren.

400 Bewerbungen hatte es etwa gegeben und Thiel hat sich bei der großen Anzahl letztendlich sogar für 24 Stipendiaten entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Student, Gründer, PayPal, Studienabbruch
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 12:24 Uhr von Gorli
 
+54 | -1
 
ANZEIGEN
Paypal biete die 100.000 Dollar nicht für den Studienabbruch sondern für die Unternehmensidee. Das sind zwei grundverschiedene Dinge.
Kommentar ansehen
27.05.2011 12:33 Uhr von arthurspooner2010
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
genau: dadurch ist der titel total irreführend. Man denkt das paypal JEDEM studenten 100.000€ gibt sobald er sein studium abbricht
(warum die das machen sollten ist ja nicht relevant)
Kommentar ansehen
27.05.2011 12:56 Uhr von Shan_sn
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich habe gerade mein Studium abgebrochen, wie komme ich jetzt an das Geld?
Kommentar ansehen
27.05.2011 14:45 Uhr von Shan_sn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Super- Der Artikel gefällt mir so sehr gut :)
Damit ist mein letzter Kommentar hinfällig
und ich nehme das Studium wieder auf ;)
Kommentar ansehen
27.05.2011 15:30 Uhr von Semper_FiOO9
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt hört sich die Überschrift so an, als ob ein paar Studenten ne Idee hatten und der PayPal-Gründer diese Idee für 100.000€ kaufen möchte.
Kommentar ansehen
27.05.2011 17:52 Uhr von kirkpatrik
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es: zum Übergeben.
Warum bekommen solche Angebote immer nur Studenten???
Kommentar ansehen
28.05.2011 12:37 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es eher fragwürdig, daß er nur Studenten von Elite Universitäten einbezogen hat.

Erstmal sind die Ideen dieser Leute keineswegs besonders brillant (sollte endlich brilliant geschrieben werden).. noch verstehe ich, warum Studenten solcher Hochschuleinrichtungen immer besonders in den Himmel gelobt werden?

Mich persönlich würde wirklich mal ein seriöser Vergleich weltweiter Universitäten und Hochschulen interessieren, die diese viel propagierten Elite-Bildungseinrichtungen in einen anschaulichen Kontrast stellen..
Kommentar ansehen
28.05.2011 12:43 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirkpatrik: Schon die Frage verrät, warum es sich anderswo nicht lohnt, denn sie ist ziemlich unüberlegt.

Klar gibt es auch unter Nichtstudenten Unternehmensideen. Aber wahrscheinlich weniger.

Dazu kommt, dass Leute, die nicht studieren und eine Geschäftsidee haben, diese denn auch von alleine umsetzen, ohne Förderung, oder sich selber aktiv um Unterstützung bemühen, weil sie ansonsten nichts in der Hand haben.
Ein Student jedoch lässt eine gute Geschäftsidee unter Umständen vergammeln, weil er sich doch immer noch darauf verlassen kann, nach Abschluss des Studiums auch als Angestellter eine gut bezahlte Stelle zu kriegen. Er hat also keinen hohen Drang, ins Risiko einzusteigen und die Idee auch umzusetzen.

Demnach richten sich solche Angebote an Studenten.

Ein weiterer Grund ist, dass man auch schon aus Effektivitätsgründen eher unter Gebildeteren und das Führen und Gründen gewohnten Personen nach Gründungsideen sucht. Und die kommen in Studienkreisen gehäufter und geballter vor, als in anderen Kreisen.
Unter Arbeitern und Meistern müsste man also wesentlich länger suchen. Immerhin wird in Deutschland alles, was einigermaßen intelligent und pfiffig ist, in ein Studium gedrängt.
Es gibt eher wenig wirklich pfiffige und geschäftstüchtige Leute, die nicht wenigstens angefangen haben zu studieren.

Wenn Du also z.B. meinst, dass Deine Idee auch 100.000 $ Förderung wert ist, warum bewirbst Du Dich dann nicht überall um Geld?
(Ganz zu schweigen davon, dass Unternehmerkredite in Deutschland derzeit durchaus noch relativ einfach zu bekommen sind, da die Regierung an Gründungen interessiert ist.).

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?