27.05.11 11:35 Uhr
 229
 

Berlin: Mann schießt sich aus Versehen an und verletzt sich schwer

Seine Leidenschaft für Waffen hat einen Mann in Berlin jetzt beinahe das Leben gekostet.

Beim hantieren mit einer Pistole löste sich versehentlich ein Schuss und traf ihn in der Hand. Dabei wurde er schwer verletzt.

Wie Polizei mitteilte, wurden daraufhin sowohl in seiner Wohnung als auch in seinem Garten noch weitere Waffen gefunden, unter anderem ein Maschinengewehr. Gegen den 69-Jährigen ermittelt jetzt die Polizei wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, schwer, Versehen
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 12:02 Uhr von Freggle82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind immer wieder die gleichen Idioten: die leichtsinnig mit geladenen Waffen herumhantieren.

Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Kommentar ansehen
27.05.2011 12:20 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
pech gehabt: tja... knapp am Darwin Award vorbei geschramt.. ;)

http://www.darwinawards.com/...

die englische page ist aktueller

http://www.darwinawards.com/

[ nachträglich editiert von Jerry Fletcher ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?