27.05.11 10:54 Uhr
 71
 

Ausstellung in der British Library widmet sich der Geschichte der Science Fiction

Im Rahmen der Ausstellung "Out Of This World: Science Fiction But Not As You Know It" zeigt die British Library, dass Science Fiction-Literatur nicht ausschließlich den Geeks vorbehalten ist.

Die Ausstellung basiert auf den Materialien aus den Archiven der British Library sowie den Texten, die aus diversen Privatsammlungen kommen. So findet man dort den Text "Wahre Geschichten" von Lukian von Samosata aus dem Jahr 170 AD, den man als Vorläufer der modernen Science-Fiction wertet.

Auch Texte von Margaret Atwood, JG Ballard und HG Wells, sowie Lewis Carrolls "Alice im Wunderland" gehören zu der Ausstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Geschichte, Science-Fiction
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?