27.05.11 10:14 Uhr
 2.270
 

Sony: Wird die NGP weiter abgespeckt?

Derzeit gehen Meldungen durchs Internet nach denen Sony plant, das Basismodell der NGP mit einer noch geringen Ausstattung auszuliefern.

Hintergrund soll die Konkurrenzfähigkeit gegenüber dem Nintendo 3DS sein, der für 250 Euro erhältlich ist.

Um hier mithalten zu können, soll Sony angeblich auf einen internen Speicher der NGP verzichten und den Arbeitsspeicher auf 256 MB heruntersetzen. Bestätigt sind diese Informationen jedoch noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Nintendo, Konsole, Speicher, Nintendo 3DS, NGP
Quelle: playfront.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo 3DS: Wird er wegen der Nintendo Switch eingestellt?
Nintendo 3DS ist gerade wieder sehr beliebt
Nintendo 3DS: Das waren 2015 die Topseller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 11:29 Uhr von shathh
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Von Sony wird sowieso nichts mehr gekauft: Unsympathischer kann eine Firma ja im Moment kaum sein (und das nicht ausschließlichen wegen der Datenpannen)
Kommentar ansehen
27.05.2011 11:32 Uhr von MC_Kay
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Warum keine zwei oder mehr Versionen? Ich frage mich nur, warum die nicht einfach zwei oder mehr Versionen herausbringen.
Eine mit geringerer Leistung als Einsteigermodell
Eine Mittelklasse mit ausgewogenem Preis-Leistungsverhältnis
UND
Eine Spitzenklasse die alles beinhaltet und alles kann, aber natürlich teurer ist.

Bei der PS3 ging es mit dem Abspecken auch los.
- Weniger USB-Ports
- keine verchromten Teile mehr verbaut
- keine PS2-Unterstützung mehr
- keine Linuxinstallationsmöglichkeit mehr
- ...
Kommentar ansehen
27.05.2011 11:42 Uhr von Miauta
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse! Na also wenn es so wird, dann wird es eben nicht gekauft. Ich muss es dann eben nich haben.
Kommentar ansehen
27.05.2011 11:58 Uhr von Brecher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und: der 3DS kostet keine 250 Euro.
Kommentar ansehen
27.05.2011 13:01 Uhr von Shan_sn
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mc_Kay: Es geht hier um den Arbeitsspeicher.
Bei zwei Versionen mit unterschiedlichem Arbeisspeicher laufen die Programme unterschiedlich gut, oder auf der einen Version überhaupt nicht mehr.


[ nachträglich editiert von Shan_sn ]
Kommentar ansehen
27.05.2011 13:33 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Shan_sn: "[...]soll Sony angeblich auf einen internen Speicher der NGP verzichten und den Arbeitsspeicher auf 256 MB heruntersetzen.[...]"

Da steht Interner- U N D Arbeitsspeicher!

"Bei zwei Versionen mit unterschiedlichem Arbeisspeicher laufen die Programme unterschiedlich gut, oder auf der einen Version überhaupt nicht mehr."

Ich komme aus dem PSP-Bereich und kenne mich somit sehr gut aus. Deine Aussage ist bedingt richtig.
Die 100x (FAT) hat 32MB RAM
Die 200x (Slim-Lite) sowie die 300x (Brite) haben 64MB RAM

Die Spiele laufen auf allen Modellen gleichermaßen gut.
Kommentar ansehen
27.05.2011 14:16 Uhr von Xaardas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...außerdem: würde ich das Eisen noch nicht aus dem Feuer holen, dass sind immernoch nur Gerüchte.

Sollte es so sein können wir uns ja nochmal aufregen....(dann aber richtig).

So lange wie das noch nicht offiziell ist mach ich mich nicht verrückt damit.
Kommentar ansehen
27.05.2011 14:43 Uhr von Shan_sn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mc_Kay: Ich selber habe keine PSP. Habe was dazugelernt, was ich nicht gedacht hätte-> Thx dafür.
Ich frage mich nur ob alle Spiele mit allen Versionen kompatibel sind..
Kommentar ansehen
27.05.2011 15:38 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Shan_sn: Ja, man kann jedes Spiel auf den anderen Modellen spielen (ausnahme bildet die PSPgo)
Es laufen die Neuen wie die Alten problemlos auf der 1k, 2k, und 3k. Das Modell ist auch bei aus dem PSN-Store erhältlichen Spielen auch egal.

NUR bei der PSPgo gibt es einschränkungen. Da sie über kein optisches Laufwerk mehr verfügt, kann man somit die UMD-Spiele der vorherigen Modell (1k, 2k sowie der 3k) nicht mehr spielen. Man muss sich die Spiele herunterladen und auf dem internen Speicher ablegen, um sie spielen zu können.
Kommentar ansehen
28.05.2011 09:36 Uhr von Kaan71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, bissel mehr abspecken: wäre sicher tragbar..
Die aktuellen Werte die kursieren sind schon extrem, denke auch die Hälfte der Prozessorleistung würde ausreichen...Muss ja net unbedingt 10 mal schneller sein als die Konkurrenz.
Kommentar ansehen
01.06.2011 18:59 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einstampfen wäre das beste: Wer braucht heute sowas noch? Da kauft man sich doch lieber nen iPad?!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo 3DS: Wird er wegen der Nintendo Switch eingestellt?
Nintendo 3DS ist gerade wieder sehr beliebt
Nintendo 3DS: Das waren 2015 die Topseller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?